Zahlreiche Stationen waren für die Kinder und Jugendlichen vorbereitet worden, darunter auch Seile zum Schaukeln. Foto: Araann J. ChristophBeim Inklusiven Familientag des THC machten Eltern und ihre Kinder gemeinsam Sport.

Von Araann J. Christoph

Normalerweise machen Kinder und ihre Eltern nicht unbedingt zusammen Sport, zumindest nicht in der Dreifachsporthalle. Entweder die Mädchen und Jungen gehen ihren jeweiligen Vereinstätigkeiten nach – oder eben die Erwachsenen in ihren Erwachsenengruppen. Beim Inklusiven Familientag in der Dreifachsporthalle war das anders. Der THC hatte am vergangenen Samstag Eltern und Kinder eingeladen, zusammen Sport zu machen.

Kinder und ihre Eltern in Bewegung bringen, das sei beim Inklusiven Familientag wichtig, sagte Marlies Schubert-Kiesewetter, Jugendwartin und Trainingsleiterin des Kinderturnens beim THC.

Der Inklusive Familientag ist in diesem Jahr erstmals auf den November verlegt worden. Das kühlere Wetter draußen sollte noch mehr Familien motivieren, in der Halle Sport zu machen.

„Wir wollen Transparenz bieten und einen Anlass geben, zu dem alle Familien mitkommen können“, erklärte Schubert-Kiesewetter.

Hintergrund der Veranstaltung sei auch, zu zeigen, dass die Sportgruppen des THC offen für Inklusion sind.

„An diesem Tag wollen wir das auch noch einmal besonders für die Gemeinde nach außen bringen“, sagte Schubert-Kiesewetter.

Beim Familientag dabei waren Vertreter der Handballabteilung und des Kinderturnens.

Zahlreiche StationenIn der Dreifachsporthalle in Westerkappeln waren zahlreiche Stationen vorbereitet worden, an denen die Kinder schaukeln, klettern, rutschen, Trampolin springen, balancieren oder auch Werfen konnten.

Vorgaben, wo sie hingehen sollten oder wie sie die Stationen absolvieren sollten, gab es nicht. Den Kindern und ihren Eltern war es selbst überlassen, was sie machten. Die Begeisterung war den Kindern anzumerken.

„Ich finde es wichtig, dass die Kinder selbst entscheiden können und sich ganz nach ihren Fähigkeiten ausprobieren“, sagte Schubert-Kiesewetter.

Besonders beliebt waren die Geräte, an denen es in luftige Höhen geht.

„Schaukeln ist immer toll, an den Tauen hochklettern und springen. Für die Kleinen ist es das Verstecken“, sagte Schubert-Kiesewetter.

Die kleine Anne ist erst zwei Jahre alt. Aber über die aufgestellten Hindernisse klettert sie schon ziemlich sicher. Nur ab und an brauch sie noch Hilfe von Mutter Carina Siegel.

„Ich finde den Familientag ganz toll. Viele Sachen gibt es auch beim Kinderturnen. Besonders gut ist natürlich auch der soziale Kontakt mit anderen Kindern“, erklärt Carina Siegel.

Nächsten Spiele

Letzten Ergebnisse

Strava/Aktivitäten der Radsportler

THC Kalender

Letzter Monat Dezember 2017 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 48 1 2 3
week 49 4 5 6 7 8 9 10
week 50 11 12 13 14 15 16 17
week 51 18 19 20 21 22 23 24
week 52 25 26 27 28 29 30 31

Nächsten Termine

16.12.2017 - 20:00 Uhr
evtl. Damen Weihnachtsfeier
22.12.2017 - 19:00 Uhr
evtl. Weihnachtsfeier Damen
19.01.2018 - 17:00 Uhr
Vorstandssitzung der Radsportabteilung

Hauptsponsor

Trikotsponsoren

Trikotsponsor 1. Herren
Trikotsponsor 2. Herren
Trikotsponsor 1. Damen
Trikotsponsor männliche B-Jugend
Trikotsponsor männliche C und E-Jugend

Sponsoren