damen16 17Den Ausfall zweier Leistungsträger konnten die Damen an diesem Tag nicht kompensieren. Mit nur 8 Feldspielerinnen, davon noch eine angeschlagen, war gegen diesen Gegner nichts auszurichten, zumal GM-Hütte eine vollbesetzte Auswechselbank hatte. Eine 4:0 Führung der Hütteranerinnen konnte bis zur 10. Minute noch auf 4:3 verkürzt werden, aber dann zog GM-Hütte unaufhaltsam davon. Die teilweise harte Spielweise von GM-Hütte, die durch die Schiedsrichter nicht entsprechend geahndet wurde, trug dann letztlich auch mit zu dieser sehr klaren Niederlage bei. Spielentscheidend war diese harte Spielweise aber nicht.

Nächster Gegner ist am 14.10.2017 um 15.45 Uhr im ersten Heimspiel TV Bissendorf-Holte. Bissendorf hat schon drei Spiele absolviert und hierbei auch schon zwei Niederlagen einstecken müssen. Die THC-Damen wollen in diesem  Spiel unbedingt die ersten Punkte holen.
Es haben gespielt: Luisa Beernink (Tor), Jasmin Beverförden, Janine Clausmeyer (1 Tor), Jennifer Klenner (1 Tor), Sandra Wortmann (1 Tor), Hannah Austerhoff, Rika Laumeyer (3 Tore), Klara Sophie Gustenberg (1 Tor), Kristina Lenze (1 Tor), Trainerin: Dörthe ten Brink