Der THC Westerkappeln, hier mit Florian Köppel (Mitte), will Revanche für die ärgerliche Hinspiel-Niederlage. Foto: Uwe Wolter Am zweiten Rückrundenspieltag bekommen es die Handballer des THC Westerkappeln mit der Reserve der Eickener SpVg zu tun. Anwurf ist am Sonntag um 16.30 Uhr in der Dreifachhalle.

Von Uwe Wolter

„Das ist wieder eine Überraschungstüte“, sagt THC-Trainer Dirk Suppelt. Bei einer zweiten Mannschaft wisse man eben nie genau, wie die aufläuft. „Wir wissen nie genau, wer vielleicht aus der Ersten dabei ist.“ Eickens Erste ist am heutigen Samstag im Einsatz. Gut möglich, dass am Sonntag in Westerkappeln der eine oder andere Akteur bei der Zweiten aushilft.

Das Hinspiel verlor der THC in Eicken mit 29:31. Damals führten die Westerkappelner noch in Hälfte zwei mit sechs Toren, brach dann aber kräftemäßig ein. Schuld war der kleine Kader, der Suppelt zur Verfügung stand. Auch am Sonntag gibt es neben den Langzeitausfällen Sebastian Kolek und Manuel Schröer weitere Ausfälle. Janek Budweg ist privat verhindert und Niklas Koopmann ist krank. Sein Einsatz am Sonntag ist noch fraglich.