Männliche A-Jugend gewinnt deutlichMit einem deutlichen 32:23-Sieg über das Team der HSG Haselünne-Herzlake schoben sich die Spieler aus Westerkappeln auf den dritten Tabellenrang vor und können so mit einem guten Gefühl in die Weihnachtspause gehen.

Das Spiel begann mit einer 10-minütigen Verspätung, was den Mannschaften anscheinend etwas zu schaffen machte. Viele Unkonzentriertheiten führten im Angriff zu Ballverlusten, doch gelang es keiner Mannschaft daraus Nutzen zu ziehen. Nach 10 Minuten stand es 2:2-Unentschieden. Dann nahm die Partie an Tempo auf und das Spiel wurde besser, ohne dass sich allerdings eine Mannschaft etwas absetzen konnte. Erst zum Ende der ersten Halbzeit gelang es durch gute Abwehr- und Torwartleistung einige Tempogegenstöße erfolgreich abzuschließen, so dass man mit einer 16:9-Führung in die Pause ging.

Die zweite Halbzeit begann mit Vorteilen für die Westerkappelner, die Führung wurde auf 8 Tore ausgebaut. Aber die Spieler aus Haselünne kämpften, Tor um Tor verringerte sich der Vorsprung, so stand es 10 Minuten vor dem Abpfiff 26:22. Doch dann legten sich die Westerkappelner noch einmal ins Zeug und gewannen schließlich mit 32:23. Eine gute Torwartleistung und ein stabiler Innenblock waren die Garanten für den am Ende doch eindeutigen Sieg.

Es haben gespielt: Linus Borgmann-Schäper (TW), Yannis Busemann(3), Benedict Harig(5), Niklas Koopmann(7), Julian Asselmeyer(5), Florian Maug, Yannis Winter(4), Tomke Wegers(6), Jeremy Magoub Zubeir(2)