Rika Laumeyyer (hier im Spiel bei den 1. Damen) erzielte 7 Treffer für den THCAm Samstag den 21.10.2017 verlor unsere Weibliche A-jugend 2 Punkte gegen SV Holdorf, da sie nur mit 4 Feldspielern anrückte. Dennoch haben sie sich gut verteidigt und blieben Standhaft. Es kam sogar so weit das der SV eine Spielerin auf Manndeckung nahm, da sie mit manchen Situationen sichtlich überfordert waren trotz deutlicher Überzahl.

Da der THC nur mit mangelnder Anzahl vertreten war und somit eine 4 gegen 6 Situation entstand erfolgten viele Würfe von außen, die meinst durch die gute Leistung der Torhüterin gehalten wurden. Als Lea Brömstrup mit einer Zeitstrafe vom Feld musste spielten die Gegener auch für 10 min mit nur 5 Feldspielern - Fairness.

Zur Halbzeit stand es 16:5 für den SV. Dennoch ließen sich die Mädchen nicht den Spaß nehmen und kämpften in der zweiten Hälfte weiter um fast jedes Tor. Klar ließen die Kräfte immer mehr nach, so wurde der Abstand immer größer. Endstand war 27:09. Aber alles in einem ein gutes Spiel mit Ergeiz, Mut und Teamgeist!

Es spielten: Svenja Etgeton (Tor), Merle Dresler, Sandy Aaden, Lea Brömstrup, Rika Laumeyer