Logo Judo

 
 
Alle Prüflinge freuten sich über die bestandene Gürtelprüfung.
Alle Prüflinge freuten sich über die bestandene Gürtelprüfung.
 

Unter den Augen von Prüfer Dieter Alt (1. Dan) aus Westerkappeln und Winfried Bialowons (3. Dan) aus Mesum legten insgesamt zwölf Judoka des THC Westerkappeln ihre Gürtelprüfungen erfolgreich ab. Ihre erste Prüfung überhaupt, die zum weiß-gelben Gürtel, bestanden Til-Fabian Meyer und Lasse John-Waymann.

 

Den Aufgaben zum gelben Gürtel, der zur Teilnahme an offiziellen Wettkämpfen berechtigt, stellten sich Dennis Robbers, Rene Haueis, Jannis Kaiser und Niklas Schulte. Auch sie wussten die Kontrolleure zu überzeugen und erfüllten die gestellten Anforderungen. Den gelb-orangenen Gürtel darf künftig Knut Domke tragen. Robin Rösener- Beckmann, Andre Witte und Ralf Windoffer sind ab sofort stolze Besitzer des organgenen Gürtels.


Die Prüfung für den orange/grünen Gürtel bestanden die Monika Peege und Michaela Peege. Ihnen wurde schon einiges mehr abverlangt. Dennoch beeindruckten sie die Prüfer beeund meisterten Ihre Sache konsequent. Selbst Vorkenntnisse, die ebenfalls abverlangt werden können, hatten die beiden „drauf“.