Mountainbiker im PiesbergWer sich im MTB-Segment mit Trainingsbereichen beschäftigt, kennt auch den Begriff Fahrtspiele nur zu gut. Dieser fasst im Prinzip die Bereiche Kompensations-, Grundlagenausdauer- und Entwicklungsbereich zusammen.

Achim Marin führt die Gruppe durch den WaldAuch die Mountainbiker des THC haben sich für die Saison sportliche Ziele gesetzt. So galt es bei der heutigen Ausfahrt für Stefan Hübner, Stephan Kotschi, Achim Marin und einigen Gastfahrern, den Entwicklungsbereich nicht allzu sehr auszureizen. In der Tat schaffte es die Gruppe, den verabredeten unteren Bereich überwiegend einzuhalten. Zwischenzeitlich kurze knackige Anstiege ließen allerdings den Puls doch schnell beschleunigen.

Im Gelände fühlt Stefan Hübner sich wohlMit insgesamt 36 Minuten Sonnenschein zwischen 13:00 und 16:00 Uhr stieg die Laune stetig, und so wurden auch technisch anspruchsvollere Passagen auf der Strecke bei bester Laune gemeistert.
Von Westerkappeln aus ging es über flowig und hügeliges Terrain über Wersen und Hollage bis zum Piesberg nahe Osnabrück. Dieser wurde umrundet, erklommen und über verschiedene Trails an der Ostseite wieder verlassen. Auch wenn der Waldboden nicht nur feucht sondern an einigen Stellen auch morastig war, hatte man deutlich besseren „Grip“ als an den Wochenenden zuvor:
Das haben sich die Akteure verdientIn einem Café im Hafengebiet von Osnabrück gab es eine Stärkung bei einem Heißgetränk der Wahl.
Anschließend ging es auf direktem Weg nach Hause, denn die Dämmerung war nicht mehr weit weg.