Trainerin Xandra Willcox. Foto: Astrid SpringerAm Samstag veranstaltete der Westerkappelner THC seine erste Zumba-Party. Das ließen sich viele Frauen nicht entgehen, etwa 30 Teilnehmerinnen nutzten die Gelegenheit zu effektivem Ausdauertraining mit Latino-Rhythmus.

Fitness-Workout mit Tanz – so etwas gab es schon öfters, etwa unter dem Namen Aerobic. In der Folge entstanden viele andere Formen des Fitness-Tanzens, aktueller Trend des musikalischen Body-Workouts ist Zumba. Am Samstag veranstaltete der Westerkappelner THC seine erste Zumba-Party.

Das ließen sich viele Frauen nicht entgehen, etwa 30 Teilnehmerinnen nutzten die Gelegenheit zu effektivem Ausdauertraining mit Latino-Rhythmus.

Zumba-Trainerin Xandra Willcox gab den Takt vor. Leidenschaftlich tanzte sie die mit Aerobic-Elementen angereicherten Choreographien vor und sorgte mit regelmäßiger Ansprache für die Motivation.

Ob Cha-Cha-Cha, Salsa oder andere Rhythmen, die Magie des Ausdauer-Tanzes zum Schwung der lateinamerikanischen Musik machte auch vor den Party-Teilnehmerinnen nicht Halt. Da war schnell nachvollziehbar, dass Willcox Zumba als ernsthaftes Fitnessprogramm versteht.

Die Westerkappelner Zumba-Trainerin Joanna Kupczyk ergänzte die Zumba-Party um weitere Choreographien. Die junge Frau eitet die regelmäßig wiederkehrenden Zumba-Kurse seit einem Jahr, die vom THC in Westerkappeln angeboten werden.