Peter Wortmann (5. von links) und weitere THC Mitglieder haben den Clubraum renoviert.Täglich treffen sich Sportler des Turn- und Handballclubs (THC) Westerkappeln in Ihrem Clubraum in der Dreifachsporthalle. Dort sitzen Sie mit ihren Mannschaftskollegen für Besprechungen beisammen oder haben einfach eine gute Zeit. Vereinsmitglieder haben nun die von ihnen genutzten Räume renoviert, um die Gemütlichkeit zu wahren.

Auch die Fassade erstrahlt laut Mitteilung in neuem Glanz. Helferinnen und Helfer brachten Tiefengrund auf und griffen dann selbst zum Pinsel. Innen besserten sie die Wände an mehreren Stellen aus und säuberten sie. Neue Kunststoffplanken und Anschlussleisten schützen zukünftig die neu gestrichenen Innenwände.

Einen großen Anteil an der Umsetzung hatte laut Mitteilung Peter Wortmann, Mitarbeiter des Energieversorgers innogy, Er hat sich bei seinem Arbeitgeber für das Projekt eingesetzt. innogy übernimmt nach eigenen Angaben im Rahmen der Initiative „innogy aktiv vor Ort“ 2000 Euro Materialkosten.

Soziale Verantwortung übernehmen – auch dafür steht innogy mit diesem Programm. Im Mittelpunkt stünden Fleiß und ehrenamtlicher Einsatz der innogy-Mitarbeiter. Dabei würden sie organisatorisch und finanziell von ihrem Arbeitgeber unterstützt.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok