Corona 200615Aufgrund der Lockerungen der Landesregierung und der Gemeinde Westerkappeln, können wir auch unser Hygiene Konzept lockern!

Die Abstands- und Hygieneregeln bleiben natürlich generell bestehen, aber es gibt Lockerungen im Bereich des Trainings.

Ab Montag, 15. Juni 2020, treten in Nordrhein-Westfalen weitere Anpassungen der Corona-Schutzmaßnahmen in Kraft. Diese betreffen neben anderen Erleichterungen auch den Kontaktsport.

Die Ausübung von nicht-kontaktfreien Sportarten ist ab Montag auch in geschlossenen Räumen für Gruppen bis zu zehn Personen, Verwandte in gerader Linie oder Angehörige von zwei Haushalten wieder möglich. Im Freien kann Kontaktsport in Gruppen bis zu 30 Personen stattfinden. In beiden Fällen muss eine Rückverfolgbarkeit der Teilnehmer durch Datenerfassung sichergestellt werden.

Auch Wettbewerbe im Breiten- und Freizeitsport sind unter Einhaltung eines Hygiene- und Infektionsschutzkonzepts auch in geschlossenen Räumen und Hallen wieder zulässig.

Die grundsätzlichen Regelungen zur Kontaktbeschränkung im öffentlichen Raum und die Verpflichtung zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung in bestimmten Bereichen mit Publikums- und Kundenverkehr bleiben bestehen. 

Was bedeutet das jetzt für uns! Hier sind die wichtigsten FAQs zum Sport:

Welche Regelungen gelten im Breiten- und Freizeitsport?

Der Sport- und Trainingsbetrieb auf und in öffentlichen oder privaten Sportanlagen sowie im öffentlichen Raum ist unter Auflagen möglich. Dazu gehören geeignete Vorkehrungen zur Hygiene, zur Steuerung des Zutritts und zur Gewährleistung eines Mindestabstands von 1,5 Metern – auch in Dusch-, Wasch- und Umkleideräumen. Beim Sport in geschlossenen Räumen ist zudem eine gute Durchlüftung sicherzustellen.

Ist jetzt auch Kontaktsport wieder möglich?

Ja. In geschlossenen Räumen dürfen ab dem 15. Juni u. a. Gruppen bis 10 Personen Kontaktsport wieder ausüben. Im Freien ist Kontaktsport Gruppen bis zu 30 Personen möglich. Die einfache Rückverfolgbarkeit ist sicherzustellen.

Sind sportliche Wettbewerbe im Breitensport wieder möglich?

Ja, unter Einhaltung von Vorkehrungen zur Hygiene, zum Infektionsschutz, zur Steuerung des Zutritts und zur Gewährleistung eines Mindestabstands von 1,5 Metern. Auch Wettbewerbe von Berufsreitenden und Pferderennen sind unter entsprechenden Auflagen zulässig. Hier sind bis zu 100 Zuschauer erlaubt. Sportfeste und ähnliche Sportveranstaltungen sind bis mindestens zum 31. August 2020 untersagt.


Die für uns relevanten Stellen (Auszug §9 Sport, §1 Absatz 2 und § 2a Absatz 1) stelle ich hier zur Verfügung.

§9 Sport

(1) Beim Sport- und Trainingsbetrieb sowie bei Wettkämpfen im Breiten- und Freizeitsport auf und in öffentlichen oder privaten Sportanlagen sowie im sonstigen öffentlichen Raum sind geeignete Vorkehrungen zur Hygiene, zum Infektionsschutz, zur Steuerung des Zutritts und zur Gewährleistung eines Mindestabstands von 1,5 Metern (auch in Dusch- und Waschräumen, Umkleide-, Gesellschafts- und sonstigen Gemeinschaftsräumen sowie in Warteschlangen) zwischen Personen, die nicht zu den in § 1 Absatz 2 genannten Gruppen gehören, sicher- zustellen. Beim Sport in geschlossenen Räumen ist zudem eine gute Durchlüftung sicherzustellen.

(2) Die nicht-kontaktfreie Ausübung des Sport-, Trainings- und Wettbewerbsbetriebs im Breiten- und Freizeitsport ohne Mindestabstand ist bis auf weiteres in geschlossenen Räumen nur Personen gestattet, die zu den in § 1 Absatz 2 genannten Gruppen gehören, sowie im Freien nur mit bis zu 30 Personen zulässig, wobei die Rückverfolgbarkeit nach § 2a Absatz 1 sicher- gestellt sein muss.

(3) Das Betreten der Sportanlage durch Zuschauer ist nur bis zu 100 Personen und bei sicher- gestellter einfacher Rückverfolgbarkeit nach § 2a Absatz 1 zulässig.



(5) Sportfeste und ähnliche Sportveranstaltungen sind bis mindestens zum 31. August 2020 untersagt.



§1 Verhaltenspflichten im öffentlichen Raum, Personengruppen



(2) Mehrere Personen dürfen im öffentlichen Raum nur zusammentreffen, wenn es sich

1. ausschließlich um Verwandte in gerader Linie, Geschwister, Ehegatten, Lebenspartnerinnen und Lebenspartner,

2. ausschließlich um Personen aus maximal zwei verschiedenen häuslichen Gemeinschaften, 3. um die Begleitung minderjähriger und unterstützungsbedürftiger Personen,

4. um zwingend notwendige Zusammenkünfte aus betreuungsrelevanten Gründen oder

5. in allen übrigen Fällen um eine Gruppe von höchstens zehn Personen handelt. Satz 1 Nummer 1 und 3 bis 5 gilt unabhängig davon, ob die Betroffenen in häuslicher Gemeinschaft leben; Umgangsrechte sind uneingeschränkt zu beachten.
...

§ 2a Rückverfolgbarkeit

(1) Die einfache Rückverfolgbarkeit im Sinne dieser Vorschrift ist sichergestellt, wenn die den Begegnungsraum eröffnende Person (Gastgeber, Vermieter, Einrichtungsleitung, Betriebsinhaber, Veranstaltungsleitung usw.) alle anwesenden Personen (Gäste, Mieter, Teilnehmer, Besucher, Kunden, Nutzer usw.) mit deren Einverständnis mit Name, Adresse und Telefonnummer sowie – sofern es sich um wechselnde Personenkreise handelt – Zeitraum des Aufenthalts bzw. Zeitpunkt von An- und Abreise schriftlich erfasst und diese Daten für vier Wochen aufbewahrt. Der gesonderten Erfassung von Adresse und Telefonnummer bedarf es nicht, wenn diese Daten für den Verantwortlichen bereits verfügbar sind.
...


Die neue Fassung der Coronaschutz-Verordnung tritt am Montag, 15. Juni 2020, in Kraft und gilt vorerst bis zum 1. Juli 2020. Sie ist hier abrufbar:

Corona-Schutzverordnung (15.06.2020) 
 


corona 5025003 640

Liebe Vereinsmitglieder, Eltern, Trainer und Betreuer, liebe Freunde und Partner,
 
Nach den aktuellen Meldungen von der Landesregierung NRW werden weitere Öffnungen der Anti-Corona-Maßnahmen am Samstag, 30.05.2020 erfolgen. 
Um nun den Trainings- und Kursbetrieb vernünfitg wieder aufnehmen zu können, haben wir ein Konzept zur Wiederaufnahme des Sportbetriebes beim THC Westerkappeln geschrieben und dieses wurde von der Gemeinde Westerkappeln genehmigt.
Bei aller Freude über den Wiedereinstieg in unseren geliebten Sport, möchten wir diesen Schritt natürlich mit aller gebotenen Vorsicht und mit allen notwendigen hygienischen Auflagen durchführen - denn das Wichtigste ist uns eure Gesundheit !

Aus diesem Grund haben wir noch weitere Dokumente erstellt, die euch den Wiedereinstieg ermöglichen.
Unter anderem eine Einverständniserklärung, die jeder Sportler ausgefüllt und unterzeichnet zum ersten Training oder Kurs mitbringen muss.

Des Weiteren haben wir Hygiene-Regeln aufgelistet und eine Selbstbeurteilung erstellt, die euch helfen soll, euch für das Trainiing richtig einzuschätzen.

Hier die Dokumente zum herunterladen!

- THC-Konzept zur Wiederaufnahme des Sportbetriebes beim THC Westerkappeln
THC - Teilnehmerliste


Dem Vorstand ist es an dieser Stelle ganz wichtig, noch einmal zu erwähnen, dass es keinerlei Pflicht gibt für die Trainer und Kursleiter wieder zu beginnen. Wer das noch nicht möchte, oder sich dabei nicht wohl fühlt, kann auch noch warten!
Das gleiche gilt natürlich auch für alle Sportler!



 



Liebe Vereinsmitglieder, Eltern, Trainer und Betreuer, liebe Freunde und Partner,
 
die Entwicklungen und Auswirkungen der Ausbreitung des Corona-Virus beschäftigen uns weiterhin. Der Vorstand stimmt sich derzeit in Telefonkonferenzen über erforderliche Maßnahmen und Entscheidungen ab.
 
Am Mittwoch, 06.05.2020, hat das Land NRW beschlossen, das generelle Verbot von Sportvereinsangeboten aufzuheben und wieder Sport im Verein zu erlauben. Voraussetzung für die Wiedereröffnung des Sportbetriebs in den Sportvereinen sind die Vorgaben der Coronaschutzverordnung des Landes Nordrhein-Westfalen (Stand 11. Mai 2020) mitsamt Anlage. Die Kommunen im Kreis Steinfurt haben sich allerdings darauf geeinigt, die kommunalen Sportanlagen – sowohl Sportplätze als auch Sporthallen – bis Ende Mai geschlossen zu halten. Den Kommunen soll dadurch Gelegenheit gegeben werden, die Voraussetzungen zu schaffen, dass der Sportbetrieb unter Einhaltung der Hygiene- und Abstandsregeln wieder aufgenommen werden kann. Ende Mai soll zudem über weitere Lockerungen hinsichtlich des Sportbetriebes auf Landesebene entschieden werden. Wir, als THC Westerkappeln, sind nun aufgefordert der Gemeinde ein Konzept zur Wiederaufnahme des Sportbetriebes unter Einhaltung der Hygiene- und Abstandsregeln vorzulegen.
 
Grundsätzlich sind für unserer Abteilungen Trainingseinheiten im Freien unter Beachtung der allgemeinen Corona-Hygiene-Regeln und nach dem THC-Konzept für den Wiedereinstieg, welches in den Abteilungen vorliegt, möglich. Trainer*innen und Übungsleiter*innen entscheiden, ob sie das Training mit ihren Teams wieder aufnehmen wollen. Den Eltern ist die Teilnahme der Kinder freigestellt. Der Vorstand hat einstimmig beschlossen, das Trainer*innen und Übungsleiter*innen die volle Unterstützung in Ihrer Entscheidung bekommen.
 
Ausgesetzt bleiben zunächst bis auf weiteres etwaige (Mannschafts-)Treffen, Versammlungen, Vorstandssitzungen und Organisationstreffen. Ebenso bleibt unser THC Schulungsraum bis auf weiteres geschlossen.
 
Auch die THC Jahreshauptversammlung wird in den Herbst verschoben.
 
Der Vorstand hält regelmäßige Videokonferenzen ab, um situationsbedingt reagieren zu können.
 
Bitte unterstützt auch den lokalen Einzelhandel (viele Geschäfte haben inzwischen wieder geöffnet) und nutzt die zahlreichen Lieferdienste und Abholangebote – denkt hier insbesondere an unsere vielen Sponsoren, die jetzt auf unsere Unterstützung angewiesen sind. So können wir etwas davon zurückgeben, was wir von ihnen bekommen.
 
Und weiterhin gilt:
 
Die Gesundheit der Sportlerinnen und Sportler, Zuschauer, Trainer, Betreuer und Mitglieder steht auch für uns an allerhöchster Stelle. Wir sind in dieser für uns völlig neuen Situation bemüht, alle Entscheidungen richtig zu treffen. Die große Selbstverantwortung eines jeden für sich und seine Angehörigen können wir nicht ersetzen. Selbstverständlich werden wir weiterhin über relevante neue Entwicklungen schnellstmöglich informieren und diese in unseren Entscheidungen berücksichtigen.
 
 
Bitte bleibt / bleiben Sie gesund!
 
 
Westerkappeln, 20.05.2020
 
Der Vorstand

Hier ist das Schreiben des Vorstands


Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.