Niclas Koopmann war mit vier Treffern am Sieg beteiligtAm Samstag Abend kam es in Wersen zum Lokalderby HSG-Lotte vs. THC Westerkappeln II. Mit 10 Toren Differenz konnten die THCler die kurze Heimreise antreten.

In einem insgesamt fairen Spiel konnte sich bis zur Halbzeit keine der Mannschaften deutlich absetzen. So dass es bis zur 30. Minute 9:7 für den THC Westerkappeln hieß.
Viele technische Fehler und schlechte Torwürfe auf beiden Seiten machte das Spiel für die Zuschauer nicht sehr ansehnlich.

Erst in der zweiten Halbzeit zeigten die Lotteraner leichte konditionelle Probleme. Die Westerkappelner waren mit 14 Spielern angetreten und konnten wesentlich öfter wechseln als die Lotteraner die mit 10 Spielern angetreten waren.

Für Sebastian Kolek und den THC geht es am Sonntag nach Cloppenburg. Mit einem Sieg könnte ein Verfolger auf Distanz gehalten werden. Foto: Uwe Wolter Der THC Westerkappeln führt die Tabelle der Handball-Regionsoberliga zwar souverän an. Aber zwei Mannschaften sind noch etwas hartnäckig und haben sich auf die Verfolgerspur gesetzt.

Von Uwe Wolter

Einen dieser beiden Verfolger könnte der THC am Sonntag abschütteln. Um 16.30 Uhr sind die Westerkappeln beim Tabellendritten TV Cloppenburg 2 zu Gast. Mit einem Sieg würde sich die Abstand bei den Minuspunkten auf fünf Punkte vergrößern. Das Hinspiel hat der THC klar mit 28:22 gewonnen. „Das war aber bei uns, die selbst harzen auf Teufel komm raus. Mal sehen, wie wir damit umgehen“, fragt sich Trainer Dirk Suppelt .

Florian Köppel (rechts) war beim THC-Sieg am Sonntag vier Mal erfolgreich. Foto: Uwe Wolter Der THC Westerkappeln siegt weiter. Gegen den TV Dinklage 2 feierte das Suppelt-Team am Sonntag den siebten Sieg in Serie. Platz eins scheint augenblicklich nicht in Gefahr zu geraten. Sorgen bereiten Trainer und Spieler eher andere Dinge. 

von Uwe Wolter

Hätten wir in der ersten Hälfte 50 Prozent der freien Würfe aufs Tor getroffen, dann wäre das Spiel schon zur Pause klar gewesen“, fand Dirk Suppelt , Trainer des THC Westerkappeln. Trotzdem gewannen die Handballer ihr Heimspiel gegen den TV Dinklage 2 am Sonntag mit 28:25 (15:12). Das war bereits der siebte Sieg in Serie. Zuletzt kassierte der THC am 11. November 2019 gegen den VfL Bad Iburg eine Pleite.

Svenja Etgeton fehlte verletzt. Wir wünschen Gute Besserung.Nachdem es im ersten Spiel dieses Jahres wegen einer schwachen Angriffsleistung nur zu einem Unentschieden (14:14) gegen den bis dahin punktlosen Tabellenletzten Burg Gretesch II gereicht hatte, gelang diesmal ein ungefährdeter Sieg mit 31:13 gegen GM-Hütte III.

Verzichten mussten die THC-Damen auf ihre etatmäßige Torfrau Svenja Etgeton, die krankheitsbedingt fehlte. Ersetzt wurde sie durch Dörthe ten Brink, die eine gute Leistung zeigte und 4 Siebenmeter halten konnte.

Auch wenn mit Dörthe ten Brink eine der besten Torschützinnen ins Tor musste, war der Angriff diesmal sehr viel besser als im ersten Spiel. Nach zehn Minuten führten die Damen mit 5 Toren und bauten den Vorsprung bis zur Pause auf 10 Tore aus.

Die männliche B-Jugend Saison 18/19Mit 35:18 gewannen die B-Jugendlichen des THC Westerkappeln der körperlich unterlegenen Mannschaft aus Damme.

Erst in der vierten Minute konnte der THC sein erstes Tor erzielen. Doch dann wurde die Differenz immer  weiter ausgebaut.

Zur Halbzeit stand es bereits 17:6 für die B-Jugendlichen aus Westerkappeln. Es wurden allen Spielern Spielzeit eingeräumt, so dass alle Spieler sich in die Toreliste einfügen konnten.

Selbst unser Torwart, Jannik Placke konnte sich mit einem 7 - Meter in die Liste eintragen. Bester Werfer im Spiel war Noah Bulitta mit 11 Toren.

Nach dem Handball-Knüller zum Vereinsjubiläum ist der Westerkappelner Sporthalle wieder für den Liga-Alltag hergerichtet. Am Sonntag erwartet der THC den TV Dinklage 2 zum Punkteduell. Foto: Jörg Wahlbrink Elf Tage nach dem Handball-Knüller zum 50. Geburtstag des Clubs – der TV Emsdetten und die HSG Nordhorn hatten sich ein Stelldichein gegeben – wartet auf den THC Westerkappeln nun wieder der Liga-Alltag.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok