file 9

Erfolgsserie ausbauen

Klappt es heute Abend in Osnabrück mit Auswärtssieg Nummer zwei? Die Szene zeigt Jens ten Brink (links) beim Remis in Niedermark. (Foto: Sonja Möller)„Jetzt nachlegen“, fordert Trainer Holger Helmich von seiner Mannschaft. Heute Abend sind die Handballer des THC Westerkappeln beim Tabellensiebten HSG Osnabrück (Anwurf 20 Uhr OSC-Halle) zu Gast. Im zweiten Auswärtsspiel in Folge wollen die THCler nun zeigen, dass auch auswärts mit ihnen zu rechnen ist. Vor Wochenfrist hat es endlich zum ersten Mal geklappt. Da brachte die Helmich-Sieben einen 31:26-Erfolg aus Neuenhaus mit nach Hause. Das war der langersehnte doppelte Punktgewinn in fremder Halle.

Die Westerkappelner sind in diesem Jahr noch ungeschlagen. In vier Begegnungen konnten drei Siege und ein Remis (in Niedermark) eingefahren werden. Die Erfolgsserie soll, geht es nach dem Willen des Trainers, auch heute Abend in Osnabrück andauern.

Die Aufgabe für den THC ist in der OSC-Halle aber alles andere als einfach. Die Gastgeber haben durch ihe Niederlage vor einer Woche in Cloppenburg den Anschluss nach oben zunächst verpasst. Und sollten sie auch noch jetzt gegen den THC Westerkappeln eine Pleite kassieren, wäre sogar der Abstand nach unten fast aufgebraucht. Mit anderen Worten, der THC würde im Erfolgsfalle bis auf einen Zähler an die Osnabrücker heranrücken. Das wollen die HSG natürlich mit allen Mitteln verhindern. Der THC muss sich also warm anziehen und alles geben, will er sich für die knappe 29:31-Hinspielniederlage mit Erfolg revanchieren.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok