file 9

Wiedergutmachung in Garrel

Noch einmal die Zügel anziehen wollen die Handballer des THC Westerkappeln, die heute Nachmittag in ihren letzten Auswärtsspiel beim Tabellenfünften BV Garrel (Anwurf 17.15 Uhr) antreten müssen. Nach der Doppelpleite vor einer Woche mit den Niederlagen in Nordhorn und Lohne, die allerdings wegen bereits entschiedenen Abstiegsfrage bedeutungslos waren, soll heute in Garrel Wiedergutmachung angesagt sein.

„Trotz dieses desaströsen Wochenendes war die Stimmung unter der Woche gut“, sagte THC-Trainer Holger Helmich. „Wir haben gut trainiert und sind guter Dinge die zuvor gute Form wiederzufinden“, fordert Helmich vor dem Finale in einer Woche in eigener Halle gegen HSG Friesoythe noch einmal eine solide Vorstellung. „Zumal wir mit Garrel einen Gegner haben, der uns im Hinspiel recht klar geschlagen hat.“ Einstellen müsse sich der THC auf die offensive Garreler Deckung. 
Je nachdem wie die anderen Spiele ausgehen, könnte sich der THC bis auf Rang neun vorarbeiten. Mit einer guten Leistung soll die Vorarbeit für das Saisonfinale in einer Woche geschaffen werden. „Unser Ziel ist es nicht auf einen der letzten fünf Tabellenplätze zu stehen“, meint Holger Helmich, der heute in Garrel personell aus dem Vollen schöpfen kann, denn alle Mann sind an Bord.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok