Neue Gegner für den THC

Am 11. Oktober werden sich der THC Westerkappeln (am Ball Jan Marten Schulte) und die HSG Friesoythe wieder gegenüberstehen. (Foto: Sonja Möller)Auf neue Gegner müssen sich die Handballer des THC Westerkappeln in der Saison 2008/09 einstellen. Die Landesklasse Weser-Ems hat außerdem zwei Mannschaften weniger als zuletzt. Aus 16 Teams werden zur neuen Serie 14. Nicht mehr dabei sein wird Aufsteiger TuS Haren. Außerdem sind die Spvg. Niedermark, die SG Neuenhaus/Uelsen II, SSC Dodesheide und HSG Nordhorn III abgestiegen. Neu hinzu kommen die Aufsteiger Union Emlichheim, TV Georgsmarienhütte II und Rot-Weiß Damme II. Das Team aus Damme ist zudem erster Gegner des THC Westerkappeln zum Saisonstart am 6. September. Eine Woche später dürfen die THCler am 13. September den SV Quitt Ankum in eigener Halle empfangen. Darauf folgt am 20. September wieder ein Auswärtsspiel und zwar in Eicken.

Neben den drei Neulingen gibt es aber noch ein viertes neues Team. Aus dem bisherigen SV Grenzland Twist, Zweiter der abgelaufenen Saison, wird künftig die HSG Meppen-Twist. Der TV Meppen, Meister der Ems-Vechte-Liga, wäre eigentlich aufgestiegen. Durch die Gründung der neuen Spielgemeinschaft aber rückte der Tabellenzweite der Liga, der SC Union Emlichheim, ebenfalls in die Landesklasse nach.

Die Verkleinerung der Liga hat zur Folge, dass die Saison zwangsläufig früher beendet sein wird. Statt Ende Mai, wie in der gerade abgelaufenen Saison, findet der letzte Spieltag demnach schon am 9. Mai 2009 statt. Dann werden die Westerkappelner mit ihrem Trainer Holger Helmich beim TV Cloppenburg II zu Gast sein.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok