Auf Florian Meyer und den THC Westerkappeln kommt am Sonntag gegen den Spitzenreiter aus Melle eine Herkulesaufgabe zu. Foto: Jörg WahlbrinkDas letzte Punktspiel des Jahres hat es in sich. Der THC Westerkappeln erwartet den Topfavoriten der Handball-Landesklasse. Ein echte Hammeraufgabe für den Aufsteiger. 

Uwe Wolter

„Am Sonntag erwartet uns die wahrscheinlich einfachste Aufgabe. Melle steht unangefochten an der Spitze. Sie haben noch keinen Punkt abgegebenen und in jedem Spiel mindestens 30 Tore geworfen. Von daher wäre alles andere als eine Niederlage schon eine Überraschung“, bringt es THC-Trainer Dirk Suppelt auf den Punkt. „Unsere Vorgabe kann nur sein die Bälle im Angriff lange laufen zu lassen und Melle nicht ins Tempospiel kommen zu lassen. Es wird wichtig sein Melle vor unsere kompakte Abwehr zu stellen. Wenn dann die Torhüter auch noch einige unmögliche halten können wir mal gucken was geht. Vielleicht haben die ja auch mal einen schlechten Tag. Aber bei der Dominanz wäre es schon eine Überraschung.“

Spiel gegen GmHütteGegen GM-Hütte zeigten die THC-Damen eines ihrer schwächeren Saisonspiele. Im Angriff gab es viele Ballverluste durch leichte Fehler. Bis zur Halbzeit konnte man das Spiel auf Grund einer guten Deckungsleistung noch offen gestallten. Mit nur einem Tor Rückstand ging es in die Pause.

Im zweiten Spielabschnitt setzte sich das unkonzentrierte Angriffsspiel fort. Viele Bälle gingen unnötig verloren. Dazu lies die Deckung viel mehr zu als im ersten Abschnitt. GM-Hütte kam immer wieder zu leichten Toren. Die 18:23 Niederlage war am Ende verdient, was aber mehr an der eigenen Schwäche lag, als an der Stärke des Gegners.

Florian Köppel traf drei Mal für den THC Westerkappeln beim 26:25-Sieg gegen RW Damme. Foto: Jörg WahlbrinkEs war am Ende ein hartes Stück Arbeit, ehe die Handballer des THC Westerkappeln am Samstagabend sich über zwei Punkte freuen durften. Mit 26:25 (17:11) setzten sie die Westerkappelner gegen den Gast Rot-Weiß Damme knapp durch. 

Uwe Wolter

„In den ersten 15 Minuten haben wir in der Abwehr nicht so gut gestanden, so dass Damme recht einfach zu Toren kam. Das hat dann in der Folge wesentlich besser geklappt und wir unsererseits leichte Tore erzielen konnten und auch im Angriff Sicherheit bekamen und immer wieder zu freien Abschlüssen kamen und uns absetzen konnten“, beschrieb THC-Coach Dirk Suppelt treffend das Geschehen vor der Pause.

Theo Veronelli war mit 10 Treffern bester TorschützeAm Samstag hatten die 2. Herren die 3. Herren aus Georgsmarienhütte zu Gast. Mit einem knappen 22:21 konnten die 2 Punkte in Westerkappeln bleiben.

Mit einer knappen Besetzung konnten sich die 2. Herren in der 1. Halbzeit durchsetzen. Die 1. Halbzeit ging mit 12:10 an den THC

In der der 2. Halbzeit wurde die Deckung umgestellt. Tobias Narendorf aus Georgsmarienhütte wurde kurz gedeckt. Obwohl er im Spiel 10 Tore warf, konnte die 2. Herren in der 55. Minute mit einem 20:19 in Führung gehen. Der Vorsprung wurde nicht mehr abgegeben.

Mit einem glücklichen 22:21 waren die 2. Herren Sieger dieses Spiel.

Gruppenfoto der Teilnehmer des Nikolausturniers 2019Das diesjährige Nikolausturnier fand am 06.12.2019 mit über 80 Teilnehmern in der Dreifachsporthalle statt. Von 17:00 - 19:00 Uhr spielten sieben Mannschaften gegeneinander.

Das schönste, "Alle waren Sieger"

Pünktlich um 19:00 Uhr betrat, unter großem Aplaus, der Nikolaus die Halle und überreichte jedem Teilnehmer eine Süßigkeitentüte.

Anschließend wurde zum geselligen Teil übergegangen. Mit Bratwurst, Punsch und Glühwein wurde das Turnier beendet.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.