Revanche für bittere Hinspiel-Niederlage

Auf Punktefang: Manuel Schröer (mit Ball) hat mit seinem THC den Klassenerhalt fest im Blick. (Foto: Sonja Möller)

Die Kurve zeigt nach oben: Zuletzt gelangen dem THC Westerkappeln vier Siege in Folge. Die abstiegsbedrohten Handballer fuhren sogar zwei Punkte gegen den damaligen Tabellenführer aus Twist ein. Sicherlich ein Achtungserfolg, der dem THC Aufwind gibt. Jetzt haben es die Helmich-Mannen selbst in der Hand: Sie stehen momentan auf einem Nichtabstiegsplatz. Das will aber noch nicht viel heißen: Die Tabelle ist eng. Doch die Zeichen stehen gut. Nachdem der THC sogar Twist in die Knie gezwungen hat, will er heute gegen den SV Quitt Ankum nachlegen. Anpfiff ist um 19.30 Uhr in der Dreifachsporthalle.

Der Tabellensiebte war lange die Überraschungsmannschaft der Saison. Mit Teamgeist und Euphorie haben sie einen guten Start hingelegt, sind aber mittlerweile auf den Boden der Tatsachen zurückgekehrt. Nur allzu gut erinnern sich die Mannen von Holger Helmich an das Hinspiel. Sie standen kurz vor ihrem ersten Auswärtssieg, mussten sich nach dem Abpfiff aber doch knapp mit 24:25 geschlagen geben.

Eine bittere Niederlage, die die Westerkappelner noch nicht vergessen haben. Mit vereinten Kräften will der THC die Ankummer heute am Spielen hindern. Dafür stehen dem Trainer bis auf Jens ten Brink alle Spieler zur Verfügung, was die Hausherren mit breiter Brust auftreten lässt. Denn aus dem Vollen schöpfen konnte der Coach nur selten in dieser Spielzeit. 

„Die Ankummer sind schnell, spielen erste und zweite Welle“, kennt Holger Helmich die Stärken des Gegners. „Besonders auf deren Rechtsaußen müssen wir aufpassen.“ Denn obwohl die Gäste wahrscheinlich nichts mehr mit dem Abstieg zu tun haben werden, werden sie den Sieg nicht leichtfertig verschenken. „Wir müssen schnell von Angriff auf Abwehr umschalten. Dann ist ein Sieg zu schaffen“, kennt Helmich die Lösung.

Vor der Partie steht noch ein weiteres Entscheidungsspiel an, allerdings um die Meisterschaft: Die weibliche B des THC erwartet zuvor ab 17.30 Uhr den TV Bohmte.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.