Svenja Etgeton im Tor erwischte einen guten TagGegen die zweite Mannschaft der SG Teutohandball ließen die THC-Damen von Anfang keine Zweifel daran aufkommen, wer dieses Spiel gewinnen wird. Schnell legten sie einen 5 Tore Vorsprung vor. Bis zur Pause bauten sie den Vorsprung auf 8 Tore (14:6) aus. In der ersten Halbzeit zeigen die Damen besonders in der Deckung, gestützt auf einer guten Torfrau, eine sehr gute Leistung. Vorne wurde aber auch viele Chance vergeben, sonst wäre die Führung zur Pause noch höher ausgefallen.

In der zweiten Halbzeit war man in der Deckung dann nicht mehr so konsequent und den Damen vom Teutohandball gelangen doppelt soviel Tore wie in der ersten Halbzeit. Am Ende gewannen die THC-Damen ungefährdet mit 26:18.

Am Freitag um 19.00 Uhr geht es schon wieder weiter mit einem Auswärtsspiel in GM-Hütte gegen den punktgleichen Tabellennachbarn GM-Hütte II. Hier will man auch wieder 2 Punkte mit nach Hause nehmen.

Es haben gespielt: Svenja Etgeton (Tor), Merle Dresler, Rika Laumeyer (4 Tore), Jasmin Beverförden (3 Tore), Jennifer Klenner (4 Tore), Sandra Wortmann (3 Tore), Dörthe ten Brink (9 Tore), Lea Brömstrup, Ann-Kathrin Rieger, Kristina Lenze (3 Tore), Trainer: Ralf Sommerfeldt
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok