1. Herren"Wir wollen an unseren Lauf vor den Ferien anknüpfen", hatte Dirk Suppelt, Trainer des THC Westerkappeln gefordert. Doch daraus wurde nichts.
Am Samstagabend musste sich der THC bei der HSG Osnabrück II mit 29:37 geschlagen geben und kassierte damit nach zuletzt zwei Siegen in Folge erneut eine Niederlage.
Die HSG ging sofort in Führung, der THC blieb aber noch dran. Erst gegen Ende der ersten Hälfte bauten die Gastgeber den Vorsprung nach und nach aus.

Mit 21:15 für die HSG ging es in die Kabinen.

Sieben Minuten nach Wiederanwurf hatten die Osnabrücker den Vorsprung auf zehn Tore (25:15) ausgebaut. Das war die Entscheidung.
Die Osnabrücker ließen sich in der Folgezeit nicht mehr die Butter vom Brot nehmen.
Dem THC gelang nur noch Ergebniskosmetik.
Am Donnerstag (20:00 Uhr) empfängt der THC den TV Bissendorf II.

Tore: Schröer (8/2), Kolek (5), Gröne (3), Ginster (2), Schausten (1),Köppel (1) und Busemann (1)