Florian Finke hat sich bei einer Abwehraktion den Arm gebrochen und wird lange ausfallen. Foto: Uwe WolterAm vierten Spieltag der Landesklasse Weser Ems feierten die 1. Herren des THC Westerkappeln den ersten Saisonsieg.
Mit 26:19 (16:15) gewann die Sieben von Trainer Dirk Suppelt gegen die Reserve von der Eickener Spielvereinigung. Und das völlig zurecht. "Wir haben eine gute Einstellung an den Tag gelegt und trotz des ziemlich dezimierten Kaders ein gutes Spiel gemacht" freute sich Suppelt.

Insbesondeere die Abwehr wusste zu gefallen, und das vor allem nach dem Seitenwechsel. Im Angriff kameen die Westerkappelner zu leichten Toren, so dass der Sieg letztlich nicht gefährdet war. Nach dem es im ersten Durchgang noch ziemlich eng war, zog der THC bis zur 50. Minute mit sieben Toren davon. Das war die Entscheidung. Allerdings wurde der Sieg teuer erkauft.

Florian Finke hat sich bei eine Abwehraktion den Arm gebrochen und wurde ins Krankenhaus gebracht. Nach dieser schweren Verletzung war an Handball nicht mehr zu denken. Am Ende hieß es 26:19 für den THC.

Am kommenden Sonntag ist der THC zu Gast beim VFL Bad Iburg.

Tore: Schröer (4), Budweg (4), Gröne (3), Meyer (10), Kiesewetter (4), Finke (1)
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.