Mika Hoffeld beim Spiel gegen die HSG Grönegau-MelleAm vergangenen Samstagnachmittag konnte die B-Jugend in heimischer Halle deutlich mit 29:15 gegen die zweite Mannschaft
der HSG Grönegau Melle gewinnen und Tabellenplatz 1 festigen.
 
Das Spiel starte zunächst ausgeglichen, da die Mannschaft um Trainerteam Busemann/Kellermeier (Christoph Müller war verhindert) klare Torchancen nicht nutzte und durch einfache, technische Fehler die Gäste aus Melle nicht auf Distanz halten konnten.
 
Erst nachdem Torwart Marlon den ersten 7-Meter erfolgreich parieren konnte, wurden klare Torchancen erarbeitet und der Ball konnte mehrmals durch das super Zusammenspiel von Mika Hoffeld auf Rückraum-Mitte und Yannik Frey am Kreis sicher im Tor des Gegners untergebracht werden.
 
Dennoch konnten die Gäste einige Male von den Außenpositionen aus gutem Winkel abschließen, da die Absprache in der 6:0 Deckung in der ersten Halbzeit noch fehlte.
 
Nach der Halbzeitpause konnten sich die Gastgeber deutlich absetzen, die 6:0 Deckung stand stabiler als in Halbzeit 1 und Torwart Marlon konnte die Rückraumwürfe sicher halten.
 
Alles in Allem eine solide Leistung der Jungs, jedoch wurde hinsichtlich Chancenverwertung und Tempospiel an diesem Tag bei weitem nicht alles abgerufen.
 
Das nächste Spiel bestreitet die B-jugend am kommenden Samstag in Quakenbrück.

Am vergangenen Samstagnachmittag konnte die B-Jugend in heimischer Halle deutlich mit 29:15 gegen die zweite Mannschaft

der HSG Grönegau Melle gewinnen und Tabellenplatz 1 festigen.

Das Spiel starte zunächst ausgeglichen, da die Mannschaft um Trainerteam Busemann/Kellermeier (Christoph Müller war verhindert) klare Torchancen nicht nutzte und durch einfache, technische Fehler die Gäste aus Melle nicht auf Distanz halten konnten.

Erst nachdem Torwart Marlon den ersten 7-Meter erfolgreich parieren konnte, wurden klare Torchancen erarbeitet und der Ball konnte mehrmals durch das super Zusammenspiel von Mika Hoffeld auf Rückraum-Mitte und Yannik Frey am Kreis sicher im Tor des Gegners untergebracht werden.

Dennoch konnten die Gäste einige Male von den Außenpositionen aus gutem Winkel abschließen, da die Absprache in der 6:0 Deckung in der ersten Halbzeit noch fehlte.

Nach der Halbzeitpause konnten sich die Gastgeber deutlich absetzen, die 6:0 Deckung stand stabiler als in Halbzeit 1 und Torwart Marlon konnte die Rückraumwürfe sicher halten.

Alles in Allem eine solide Leistung der Jungs, jedoch wurde hinsichtlich Chancenverwertung und Tempospiel an diesem Tag bei weitem nicht alles abgerufen.

Das nächste Spiel bestreitet die B-jugend am kommenden Samstag in Quakenbrück.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok