Mika HoffeldVergangenen Sonntag bestritten unsere Jungs die Rückrundenbegegnung vor heimischen Publikum gegen den Tabellensechsten aus Lemförde.

Die Bramscher starteten mit einer vergebenen Torchance ins Spiel und die Gäste erzielten im darauffolgenden Angriff das erste Tor der Partie.

Dennoch gelang es den Jungs mit 3 Toren infolge durch Johannes Goldmeyer die Führung zu übernehmen und einen komfortablen 5:1 Vorsprung nach sechs Minuten zu erspielen.

Aufgrund vieler technischen Fehler und einem verworfenen 7-Meter gelang es den Gästen immer wieder in Schlagdistanz zu bleiben und den Ausgleich in Minute 22 zu erzielen.

,,Wir müssen die technischen Fehler abstellen und klare Torchancen durch Geduld im Angriffsspiel erarbeiten, um dieses Spiel heute zu gewinnen“ forderte das Trainergespann Müller/Kellermeier in der Halbzeitpause von der Mannschaft.

Die zweite Halbzeit starte ähnlich, wie die erste Halbzeit aufgehört hatte. Aufgrund der Vielzahl an technischen Fehlern und fehlender Absprache in der Abwehr gelang es den Lemfördern in Minute 28. das Spiel zu drehen und in Minute 34 mit zwei Toren in Führung zu gehen.

Auch auf Seiten der Gäste machte man in der hitzigen Phase des Spiels technische Fehler die Bramscher konnten durch drei aufeinanderfolgende Tore wieder mit 20:19 in Führung gehen.

Die Schlussphase der Partie gestalte sich durch gute Einzelaktionen auf beiden Seiten ausgeglichen und die Bramscher konnten den Sieg erst in Minute 48 durch einen, von Torwart Marlon gehaltenen Ball, erspielen und das Spiel mit 28:25 gewinnen.

Es spielten: Sieme, Goldmeyer (5), Remme, Schädel (10), Lamla (1), Pösse (TW), Bode, Steinke (5), Kramer, Birszwilks, Lipski, Hoffeld (3), Rabe (2), Frey(2)
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.