Trainerin Jenny Klenner war zufrieden.Sie zeigten sich von der 1 Minute an sehr konzentriert und wach.

Schon nach kurzer Zeit war klar, beide Mannschaften waren auf einem Level. Zur Halbzeit stand es 8:6 für Dodesheide.

In der zweiten Halbzeit waren die Mädels auch im Angriff sehr mutig und spielten so klare Torchancen heraus, die oft genutzt wurden. Leider endete das Spiel mit einer knappen Niederlage von 14:12 für den Gegner.

Alles in einem ein super Spiel.

Es haben gespielt: Anastasia Bruner (Torwart), Ayat Alakhras, Helene Freese, Lena-Marie Teske, Phoebe Wierich, Mira Czogalla, Alaa Alakhras, Ronja Kampferbeck, Hannah Fischer, Melinda Schneider und Charlotte Kröner.

Hier gehts zum NuLiga Spielbericht
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok