männliche A-JugendGegen den Tabellenvierten aus Schüttorf konnte die A-Jugend mit einer Energieleistung zum Schluss die erste Saisonniederlage abwehren.
Es gibt Tage, an denen läuft es nicht besonders gut. So einen Tag hatte die A-Jugend gestern gegen Schüttorf erwischt. Man merkte schon beim Einwerfen fehlende Konzentration. Viele Würfe gingen daneben, Unsicherheit machte sich breit. Diese legte sich leider auch nicht mit dem Anpfiff der Schiedsrichter. Gelang zuerst noch eine knappe Führung, musste man im Verlauf der ersten Halbzeit zu lassen, dass sich der Gegner mit 2 Toren absetzte. Zu viele technische Fehler, schlechte Entscheidungen beim Tempogegenstoß und unglückliche Torwartaktionen ließen den Gegner mit 15:14 zur Halbzeit führen.

Dies war für die Moral der Mannschaft allerdings kein Problem, weiß man doch, dass man sich im Verlauf der zweiten Halbzeit in der Regel deutlich steigern kann. 

Doch diese Steigerung blieb zunächst aus. Die A-Jugend musste sogar einen 3 Tore-Rückstand bis zur 45 Minute hinnehmen. Zudem verletzte sich der bis dahin beste Torschütze Jona Feye am Knie und konnte erst in den letzten Minuten des Spieles wieder eingesetzt werden.

Dann endlich ging der erhoffte Ruck durch die Mannschaft. Die Abwehr spielte konzentriert und es gelang, mit einigen schnellen Gegenstößen und überraschenden Torwürfen beim Stand von 25:25 gleichzuziehen. Das Spiel stand auf Messer's Schneide. Als dann die Schüttorfer einige berechtigte Zeitstrafen erhielten, gelang es der A-Jugend eine 3-Tore-Führung herauszuspielen. Das war die Vorentscheidung. In den letzten beiden Minuten verkürzten die Gegner zwar noch einmal auf 29:27, aber der Sieg war nicht mehr gefährdet.

'Noch einmal Glück gehabt! Nicht so gut gespielt, aber trotzdem gewonnen', war dann auch die einhellige Meinung des Trainergespanns Golchert/Berger.

Erstaunlich ist, dass die Mannschaft immer an den Sieg glaubt und sich in den entscheidenen Situationen steigern kann.

Es Spielten: David Lemme (TW), Jona Feye (8 ), Kai Gellermann (4), Manuel Klesse (5), Marco Gasper (1), Morten Kramme (2), Lennart Schausten(2) , Tom Zanders,  Manuel Strecke(1), Linus Kruse(5), Jan Börger(1)
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok