THC fertigt Teuto Handball mit 37:18 ab - Erneute Pause

Alfred Schwab kommt hier frei zum Wurf und traf einmal gegen SG Teuto Handball. Der THC Westerkappeln gewann am Sonntag mit 37:18. Foto: Niklas TüpkerEs dauerte eine Weile, bis die Handballer des THC Westerkappeln am Sonntagnachmittag ihren Rhythmus fanden. Dann aber lief es wieder rund für das Team von Spielertrainer Timo Halstenberg beim am Ende erneut klaren Sieg. Mit einem 37:18 (18:11) wurde die SG Teuto Handball nach Hause geschickt.

„Der Anfang war etwas holprig. Vielleicht hat es doch an der Pause gelegen“, sagte Halstenberg einen Tag nach dem Spiel.

In Hälfte eins konnten die Gäste am Sonntag in der Westerkappelner Dreifachhalle noch mithalten und das Geschehen offen halten. Erst als Teuto wieder auf ein Tor herangekommen war (9:8), konnte sich der THC entscheidend bis zur Pause absetzen. Mit einem 18:11 für die Westerkappelner ging es in die Kabinen.

Nach Wiederanwurf ließen die Gastgeber nicht mehr viel anbrennen und bauten ihren Vorsprung kontinuierlich aus. Ganze sieben Tore ließ die THC-Deckung im zweiten Durchgang passieren.

„Im Verlauf des Spiels haben auf wieder auf die 6:0-deckung umgestellt, nachdem wir zu Beginn mit der offensiveren Variante gespielt haben“, erklärte der THC-Coach. „Im Mittelblock haben Sarioscha Butzke und Nils Laters gut geblockt, so dass wir die Tempogegenstöße laufen konnten. Einige Angriffe haben wir dann vielleicht noch besser abschließen können, dann wäre es noch klarer geworden“, so Halstenberg weiter. Insgesamt sei es vor guter Zuschauerkulisse wieder eine gute Mannschaftsleistung gewesen. „Fast alle haben ja auch getroffen“, freute sich der Trainer.

Nach diesem Spiel ist erneut eine zweiwöchige Pause. Neben einigen Trainingseinheiten bis zum nächsten Spiel beim Spitzenreiter TSV Wallenhorst (9. November) möchte Halstenberg auch das eine oder andere Testspiel einschieben, „damit wir gut vorbereitet in die Spiele gegen stärkere Gegner gehen können.“

► Tore: Halstenberg (9), Kolek (7), Kiesewetter (7), Göcke (6), Schröer (5), Butzke (1), Meyer (1) und Schwab (1).

 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.