1. Herren gegen Wellingholzhausen


  Florian Finke kehrt heute Abend ins Team des THC zurück. Um 19.30 Uhr ist der TV Wellingholzhausen zu Gast in Westerkappeln.Die Niederlage von Wallenhorst haben Spielertrainer Timo Halstenberg und die Handballer des THC Westerkappeln aufgearbeitet. Jetzt richten sich alle Augen auf das Spiel heute Abend (19.30 Uhr) in der heimischen Dreifachhalle gegen den TV Wellingholzhausen.

Für Timo Halstenberg stellen die Gäste eine kleine Überraschung da. „Die hatte ich nicht so weit oben erwartet“, so der THC-Coach. Dennoch hofft er auf Wiedergutmachung. „Wir müssen nur ruhiger unsere Angriff vortragen und nicht so schnell abschließen, wie in Wallenhorst“, sagt Halstenberg. Dort sei dann doch zu viel Nervosität im Spiel gewesen. Die THC-„Jungspunde“ wirkten bei der Niederlage gegen den Tabellenführer der Regionsoberliga in vielen Situation noch nicht abgeklärt genug.

„Das haben wir jetzt im Training abgesprochen und alle haben sich darauf eingestellt. Für heute Abend haben wir uns schon etwas vorgenommen“, meint Halstenberg. Wellingholzhausen würde das jetzt „abbekommen“.

Im Spiel gegen den Tabellenvierten ist Halstenberg jedoch zu Umstellungen gezwungen. Manuel Schröer und Sarioscha Butzke fallen aus privaten Gründen aus. Steffen Kiesewetter plagt sich schon seit geraumer Zeit mit Schulterproblemen herum. Das war ihm auch in Wallenhorst anzumerken. Dennoch wird er auch heute Abend im Kader stehen. Dabei sein wird mit Florian Finke zudem ein Rückkehrer. Finke hatte es beruflich nach Düsseldorf verschlagen, heute steht er dem Team zum ersten Mal wieder zur Verfügung.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok