Fehlendes Harz macht Westerkappelns Spielertrainer beim 31:24-Erfolg zu schaffen

Timo Halstenberg (links) war mit seiner eigenen Leistung in Eicken unzufrieden. Dennoch gewann der THC dort am Sonntag mit 31:24. Foto: Christoph PieperEs war die erwartet harte Nuss, die es für die Handballer des THC Westerkappeln am Sonntagabend in Eicken zu knacken galt. „Die zweite Eickener Mannschaft hat schon eine gute Truppe aufgestellt, die sind alle gut ausgebildet“, lobte THC-Spielertrainer Timo Halstenberg die Gastgeber nach Spielschluss.

Am Ende konnten die Westerkappelner mit einem insgesamt schwer erkämpften 31:24 (14:13)-Sieg die Halle verlassen. Damit bleiben die Westerkappelner dem Spitzentrio in der Regionsoberliga auf den Fersen.

Beim THC stand zwar in den Anfangsminuten die offensive Deckung ordentlich, doch im Angriff klappte es nicht wie gewünscht. „Da hat wohl auch eine Rolle gespielt, dass wir ohne Harz spielen mussten. Das ist dann reine Kopfsache“, so Halstenberg, der sich selbst – ganz selbstkritisch – deshalb auch eine ganz schwache Leistung attestierte. Dafür habe aber der Rest der Mannschaft eine tolle Leistung abgespult. „Vor allem Simon Röwer im Tor hat stark gespielt“, sagte Halstenberg.

Schon früh nahmen die Westerkappelner ihr erstes Team-Time-Out, als Eicken in Führung lag. „Danach lief es dann besser und wir haben uns, vor allem auch in der zweiten Halbzeit, immer weiter abgesetzt. Führten die Westerkappelner zur Pause nur mit 14:13, bauten sie danach ihren Vorsprung kontinuierlich aus bis zum Sieben-Tore-Vorsprung (31:24) beim Abpfiff.

„Ob Alfred Schwab, Julian Göcke oder Steffen Kiesewetter, alle haben ihr Bestes gegeben“, hob Halstenberg ein paar Akteure hervor. „Und ein Nils Laters, der immer Vollgas gibt und den Deckungsverband zusammenhält, gehört auch dazu.“ Die ganze Mannschaft sei „gallig“ und will unbedingt immer gewinnen. „Das ist schon eine gute, wenn auch noch junge Truppe“, sagte Halstenberg. Am kommenden Sonntag kann die Mannschaft dieses im Spiel beim SV 16 Osnabrück (18 Uhr) erneut unter Beweis stellen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.