1. HerrenDie Handballer des THC Westerkappeln läuteten das neue Jahr mit einem deutlichen Sieg ein. Beim TV Bissendorf-Holte III gewannen die Westerkappelner am Sonntagabend mit 30:23 (15:12)-Toren.

Der THC legten eine schnelle Führung dank Dirk Suppelt vor und zogen nach sechs Minuten auf 4:1 davon. Doch die Gastgeber bäumten sich danach auf und verkürzten den Rückstand, nach 15 Minuten gelang Bissendorf sogar der Ausgleich (7:7). Kurzzeitig war die Partie offen, wobei der THC die Führung aber nie aus der Hand gab. Über 13:10 in der 26. Minute markierte wieder Dirk Suppelt fünf Sekunden vor Schluss den 15:12-Pausentreffer.

Nach Wiederanwurf blieb der THC in der Spur und kieß nicht mehr locker, Manuel Schröer verwandelte sicher auf der Rechtsaußenposition, Dennis Wesseler durch Tempogegenstoß oder Linksaußen und Thomas Wuschke im Tor, der nach 15 Minuten den leicht verunsicherten Daniel Kellermeier ablöste, war ein guter Rückhalt und konnte etliche Würfe der Bissendorfer parieren.

Der THC baute über 17:13, (35.), 24:15 (43.), 27:18 (52.) bis hin zum 30:23-Endstand den Vorsprung aus und ließ nichts mehr anbrennen. „Phasenweise haben wir sehr gut gespielt, haben den Ball laufen lassen, keinen Abschluss erzwungen, sondern geduldig weitergespielt, bis sich eine Chance ergab“, lobte THC-Coach Holger Helmich das Team nach dem Spielschluss.

 Tore:Schröer (10), Wesseler (7), Suppelt (5), Finke (3), Rieger (2), Gröne (2) und Butzke (1).

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.