file 9

1. HerrenDer THC Westerkappeln feierte am Sonntag mit dem 40:27 (19:15)-Sieg gegen den TV Georgsmarienhütte II eine geglückte und deutliche Revanche für die Hinspielniederlage.
Das Spiel war zunächst ausgeglichen, keine Mannschaft konnte sich absetzen. Über 2:2 in der fünften Minute und dem 5:5 (10.) gelang den THC-Herren erstmals in der 15. Minute mit dem 8:6 ein Zwei-Tore-Vorsprung. Durch einige vergebene Chancen im Angriff hätte allerdings die Führung zu diesem Zeitpunkt schon etwas deutlicher ausfallen können.
In der Folgezeit konnte der THC seine Führung zwar nicht ausbauen, aber zumindest halten und zog sogar bis zur Pause auf 19:15 davon.
Eine sehr starke Phase des THC-Angriffs und der Deckung zu Beginn derzweiten Hälfte, als die Helmich-Sieben neun Tore erzielte aber nur einen Gegentreffer kassierte trotz einer zwischenzeitlichen Unterzahlsituation, führte zu einem 28:16 in der 38. Minute. Damit war das Spiel vorzeitig entschieden.
Der THC spielte ordentlich weiter, verwaltete seinen Vorsprung, baute ihn zwischenzeitlich auf 14 Tore zum 38:24 (54.) aus und gewann schließlich durchaus in der Höhe verdient mit 40:27.
Entscheidend zum Erfolg beigetragen haben die beiden A-Jugendlichen Steffen Kiesewetter und Jona Feye, die zusammen 12 Tore geworfen haben. Allerdings sei es insgesamt auch eine gute Mannschaftsleistung gewesen, so THC-Coach Holger Helmich. Immerhin hätten sich zehn Spieler in die Torschützenliste eingetragen. 

Tore:Gröne (7), Kiesewetter (7), Suppelt (6), Köhler (5), Feye (5), N. Laters (3),Wesseler (2), L. Laters (2), Rieger (2) und Kröner (1).
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok