THC-Coach Holger Helmich sah eine klare NiederlageOhne etwas Zählbares im Gepäck mussten die Westerkappelner Handballer aus Osnabrück zurückkehren.

Nichts zu holen gab es am Wochenende für die THC-Handballteams bei ihren Auftritten in Osnabrück. Beim neuen Spitzenreiter HSG Osnabrück II verloren die Männer um Trainer Holger Helmich mit 22:40 klar. Bereits zur Pause (22:9) hatten die Gastgeber für klare Verhältnisse gesorgt. Bereits heute Abend trägt der THC sein Nachholspiel in Eicken (20 Uhr) aus. Die Damen, die bereits als Absteiger feststehen, verloren zeitgleich bei der HSG III mit 11:22 (6:11).

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.