Manuel Schröer und Co. wollen gegen Wellingholzhausen ihren Trainer mit einem Sieg verabschieden. Foto: Christoph PieperZweimal noch, dann ist die Handballsaison 2012/2013 für die Männer vom THC Westerkappeln zu Ende. „Ziel ist es nicht wieder in den Abstiegsstrudel zu geraten“, hatte Holger Helmich, zum Saisonende scheidender Trainer des THC, vor dem Saisonstart im September des vergangenen Jahres als Vorgabe genannt. Mit dem Abstiegsgeschehen hatte der THC in dieser Spielzeit nun wirklich nichts zu tun. Zeitweise war sogar die Tabellenspitze in Sichtweite. Am Ende spielen aber nur noch die zweiten Mannschaften der HSG Osnabrück und des TuS Bramsche um den Titel. Für den THC ist aber noch der dritte Platz möglich.

Um diesen Rang, der nach den beiden jüngsten Niederlagen in Osnabrück und am Dienstag in Eicken, aber in Gefahr geraten ist, zu erreichen, sollte am Sonntag das letzte Heimspiel mal wieder gewonnen werden. Zu Gast in der Dreifachhalle ist um 16.30 Uhr der TV Wellingholzhausen.

„Von der Papierform und dem Blick auf das Hinspiel nach ist das ein schlagbarer Gegner“, erwartet Holger Helmich. „Allerdings hatten wir das vor dem Spiel gegen Eicken 2 auch gedacht. Das zeigt uns, wie wichtig die richtige Einstellung zum Spiel ist“, sagt Helmich. Wenn der THC diese finde, dürfte am Sonntag ein Sieg drin sein. Wellingholzhausen hat die letzten drei Begegnungen verloren, dürfte aber mit dem Abstieg nichts mehr zu tun haben. Beide Mannschaften können also locker aufspielen.

Für Holger Helm,ich wird es am Sonntag das letzte Heimspiel als Trainer des THC sein. Nun liegt es an der Mannschaft ihn vor eigenem Publikum mit einem Sieg zu beschenken. Helmich möchte nach Saisonende aus beruflichen Gründen sportlich kürzer treten. Bevor er das Traineramt beim THC übernommen hatte, war er lange Jahre als aktiver Spieler für die Mannschaft im Einsatz und hat in dieser Zeit viele Tiefen, aber auch Höhen des Clubs miterlebt.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.