Niels Gröne war zuletzt gegen wellingholzhausen mit zehn Toren bester Werfer der Westerkappelner Foto: Uwe WolterUm Platz drei zu halten, müssen die Handballer des THC Westerkappeln, für die am Sonntag die Saison 2012/2013 bereits endet, ihr letztes Spiel bei der Reserve der HSG Grönegau-Melle (Anwurf 15.15 Uhr) gewinnen. Zugleich ist diese Partie auch das letzte Spiel für den scheidenden Trainer Holger Helmich (wir berichteten).

Für beide Mannschaften geht es in dieser Parte nur noch ums Prestige. Beide können als befreit aufspielen und den Zuschauern ein paar handballerische Leckerbissen servieren. Auf Westerkappelner Seite fehlt dabei auf jeden Fall Dirk Suppelt, der als Trainer der Damen der HSG Hohne/Lengerich (16 Uhr in Ascheberg) unabkömmlich ist.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.