file 9

männliche A-JugendDie männliche A-Jugend hat im Kampf um die Meisterschaft eine bittere Niederlage einstecken müssen. Gegen den direkten Konkurrenten OHV Aurich verlor man vor heimischer Kulisse mit 26:28.Dabei war die Mannschaft dem Gegner eigentlich sogar in fast allen Belangen überlegen. Lediglich fehlende Cleverness und eine teilweise überhastete Spielweise sorgten dafür, dass die Gäste aus Ostfriesland die Punkte aus der Hasestadt entführen konnten.
In der Anfangsphase des Spieles konnte sich die JSG schnell auf 2-3 Tore absetzen. Doch zum Ende der Halbzeit sorgten zwei unnötige Zeitstrafen und drei leichtfertige Ballverluste im Gegenstoß  dafür, dass die Auricher das Spiel wieder offen gestalten konnten und es somit mit 15:15 in die Pause ging.
Nach Widerbeginn kam man zwar in der Abwehr besser mit dem Gegner zurecht, doch Mitte der zweiten Halbzeit gelang ganze sechs Minuten lang kein eigenes Tor und die Gäste konnten auf 19:24 davonziehen. Es schien eine Vorentscheidung gefallen zu sein. Doch die Mannschaft von Trainer Kai Golchert kämpfte sich wieder Tor um Tor heran. Beim Stand von 26:27 drei Minuten vor Ende stand das Spiel auf der Kippe. Nur wollte die Mannschaft jetzt zu viel und vertändelte wieder drei Möglichkeiten zum Ausgleich. Die Gäste entschieden dann in der letzten Minuten die Partie für sich.
Aus diesem Spiel müssen wir unsere Lehren ziehen und vor allem Mental stärker werden, so Golchert nach dem Spiel.
Als nächstes steht das zweite Derby an. Am Samstag 29.09. trifft das Team um 14 Uhr in Bissendorf auf die Bundesliga-Reserve. Hoffentlich begleiten uns wieder zahlreiche Zuschauer um uns zu unterstützen.
Gegen Bissendorf spielten: Oliver Bierbaum (TW), Jona Feye (11), Lennart Berger (6), Phil Harms (4), Sebastian Kolek (3), Lennart Schausten (3), Julian Hop, Julian Göcke, Jannis Bensmann, Steffen Kiesewetter und Marco Gasper
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok