×

Warnung

JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 88

Mannschaft: weibliche B-Jugend
Spieldatum: 18.03.2012
Spielpaarung: SV Vorwärts Nordhorn vs. THC Westerkappeln/TuS Bramsche
Spielergebnis: 20:24 (10:12)

Die neu formierte weibliche B-Jugend musste ihr erstes Spiel auswärts beim SV Vorwärts Nordhorn antreten. Wir fuhren mit gemischten Gefühlen nach Nordhorn. Erstens waren wir nur 8 Spielerinnen, da Giuliana, Anell, Thea und Leonie verhindert waren. Zweitens war Nordhorn bereits in der 2. Qualirunde unser Gegner und das Spiel hatten wir relativ deutlich verloren. Allerdings konnten wir die Zeit seit der Quali auch noch weiter nutzen, um als Team zusammen zu finden. Die Freundschaftsspiele, die wir in der Vorbereitung absolviert haben, haben schon gezeigt, dass das Zusammenspiel – insbesondere in der Deckung – immer besser funktioniert.
 
Vor allem unser letztes Spiel gegen den Oberligisten HSG Nordhorn hat uns Mut und Selbstvertrauen gegeben. An die Leistung wollten wir anknüpfen – und die Mädchen haben sich dran gehalten.
 
Die Vorteile in der ersten Halbzeit waren auf unserer Seite, insbesondere unsere Deckung stand sehr gut. Entsprechend fiel das erste Tor durch einen TG von Jana, nachdem die Deckung den Ball erobern konnte. Im Angriff konnten wir immer dann die Abwehr der Nordhorner überwinden, wenn wir uns ohne Ball bewegt haben und den Rückpass vom Mitspieler bekommen haben. Über 1:3 aus Nordhorner Sicht, 4:7 und 7:10 konnten wir den Gegner während der gesamten ersten Halbzeit auf Abstand halten. Zur Halbzeit stand es 10:12 für den TuS.
 
Zu Beginn der zweiten Halbzeit konnte Luisa, die auch sonst sehr gut gehalten hat, einen 7m der Nordhorner abwehren, allerdings haben auch wir zu diesem Zeitpunkt einen 7m verworfen. Durch 2 Tempogegenstöße glich Nordhorn zum 12:12 aus. Das Spiel stand ab diesem Zeitpunkt auf des Messers Schneide, wir haben im Angriff einige gute Chancen wie einen 7m und auch den Nachwurf vergeben. Nordhorn ging dreimal mit einem Tor in Führung, wir glichen wieder aus. Mitte der zweiten Halbzeit stand es 16:16. Die Mädchen haben dann noch einmal alle Kräfte mobilisiert – die Nordhorner Zuschauer sollten mit ihrem Kommentar, Bramsche sei platt nicht recht behalten.
 
Mit 5 Toren in Folge von Melina, 2x Maren und 2x Jana zum 16:21 haben wir den Nordhorner Mädchen „den Zahn gezogen“. Diesen Vorsprung haben wir uns nicht mehr nehmen lassen. Nordhorn stellte zum Schluss auf eine offene Manndeckung um, allerdings ohne den Sieg noch einmal gefährden zu können.
 
Letztlich haben wir 20:24 gewonnen.
 
Dieser Sieg war für uns eher unerwartet aber sicher nicht unverdient.
 
Wir freuen uns auf die nächsten Spiele!!
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok