×

Warnung

JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 101

weibliche B-Jugend41:8 - eigentlich erübrigt sich jeder Bericht zum Spiel am heutigen Sonntag. Das Ergebnis spricht für sich. Wir waren heute schlicht und einfach dem Gegner in allen Belangen überlegen.
 
Aber von Anfang an:
Beim ersten Heimspiel in Bramsche hatten wir die Mannschaft der HSG Hude/Falkenburg zu Gast. Bereits die Tabellensituation und ein Blick auf die vergangenen Spiele deuteten an, dass wir als "Favoriten" ins Spiel gingen. Aber: gegen jeden Gegner muss man erst einmal spielen und eine zu große Sicherheit vor dem Spiel hat schon manche Mannschaft gegen vermeintlich schwache Gegner straucheln lassen. Die Sorge war allerdings unbegründet. Bereits in den ersten Minuten zeichnete sich ab, dass es ein einseitiges Spiel werden wird. Hude machte das erste Tor in der 8. Minute, wir hatten zu diesem Zeitpunkt schon 7 Mal getroffen und drei Tempogegenstöße verworfen. Zur Halbzeit lagen wir bereits 17:3 in Front...schwer, sich noch für die 2. Hälfte zu motivieren. Aber die Mädels haben in der 2. Halbzeit noch einmal richtig Gas gegeben und gezeigt, dass sie doch Spaß am schnellen Spiel haben und dazu auch noch durch schöne Anspiele wie gleich zu Beginn durch Jacqueline an Thea am Kreis glänzen können. Am Ende steht ein deutliches 41:8 für uns auf der Anzeigetafel.
 
Um mal mit Manuel zu sprechen: Besondere Vorkommnisse/Anmerkungen :) Bei all den Lattentreffern ist unser Kinderriegelvorrat deutlich angestiegen.
Fast alle haben sich in die Torschützenliste eingetragen, beste Werferin mit 10 Treffern war heute Freddie. Luisa hat wie immer einen sehr guten Job im Tor gemacht, hat aber -wie sie selber festgestellt hat - ein Standbeinproblem :D
Und: Jacqueline kann doch TGs laufen und zwar noch so schön und sehr erfolgreich...!!
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok