THC verliert in Bohmte

1. HerrenDie dritte Niederlage in Folge kassierten die Handballer des THC Westerkappeln am Sonntagvormittag in Bohmte. Dort verlor die Sieben von Trainer Holger Helmich mit 30:33.
Die Hiobsbotschaft gab es schon vor dem Spiel. Markus Kröner hat sich eine Kapselverletzung am Finger im ersten Spiel gegen Gretesch zugezogen und musste operiert werden. „Möglicherweise fällt er für die gesamte Saison aus“. bedauerte Holger Helmich den ersten Ausfall der Saison.
Insgesamt habe die Mannschaft die erste Halbzeit völlig verschlafen. Der Anfang lief sehr holprig, erst nach fünf Minuten. gelang das erste Tor zum 1:2, erzielt direkt von Neuzugang Rene Köhler. Die erste Schwächephase führte zum 7:10- Rückstand, noch einmal konnte der THC auf 9:10 verkürzen. Doch über 9:13 und 11:16 geriet das Helmich-Team mit 12:18 zur Pause ins Hintertreffen.

Nach 45 Minuten führte Bohmte dann mit 26:19, das Spiel schien gelaufen. Doch dann kam die stärkste Phase der Gäste, als sie bis zur 52. Minute auf 24:27 verkürzen konnten. Nach einem Bohmter Time-Out änderte sich das Blatt wieder und die Gastgeber fuhren am Ende einen 33:30-Sieg ein. „Wir müssen jetzt insgesamt eine Schippe drauf legen“, forderte Helmich nach dem Spiel für die Zukunft.

Die Tore für den THC erzielten: Köhler (9), Schröer (7), Suppelt (3), Rieger (3), Finke (3), Gröne (3), Grewe (1), Wesseler (1).
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.