file 9

THC nun Schlußlicht


Musste tatenlos mit ansehen, wie sein Team gegen Bramsche unterging, THC-Trainer Holger Helmich.Foto: (Uwe Wolter)Das war kein erfolgreiches Wochenende für die Senioren-Handballer des THC Westerkappeln. Die Damenmannschaft unterlag mit 12:23 (7:12) bei SG Teuto Handball 2, ebenso wie die dritte Herrenmannschaft mit 23:26 (10:15) bei Concordia Belm-Powe. Die erste Herrenmannschaft musste sich zudem mit 27:36 (16:15) gegen TuS Bramsche 2 geschlagen geben und ziert nun das Tabellenende.
Der THC trat ohne Stephan Grewe und Markus Kröner gegen ebenfalls ersatzgeschwächte Bramscher an, bei denen ein Feldspieler zwischen den Pfosten stand. Im ersten Durchgang sah es noch ganz gut aus für die Hausherren. Nach dem Seitenwechsel brach dann aber das Unheil über die Mannschaft von Trainer Holger Helmich herein.
Nach ausgeglichenem Beginn ging der THC nach zehn Minuten mit zwei Treffern in Führung (6:4), baute diesen Vorsprung bis zur 22. Minute sogar noch aus (14:11). Zwar gelang Bramsche der 14:14-Gleichstand, bis zur Pause erkämpfte sich der THC aber eine 16:15-Führung.

Was dann folgte, ist kaum nachvollziehbar. Aus einem 17:15 wurde ein 17:20. In den letzten 15 Minuten ging dann gar nichts mehr. Der TuS zog von 23:20 auf 29:21 davon und lebte in dieser Phase vornehmlich von Westerkappelner Geschenken.

Das Spiel war gelaufen, die Mannschaft ergab sich ihrem Schicksal. Von gemeinschaftlichem Kampf bis zur 60 Minute war nichts mehr zu sehen.

THC: Schröer M. (5), Suppelt D. (5), Finke F. (2), Gröne, Schulze C., Wesseler D. (2), Rieger J. N. (2), Köhler R. (11).
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok