×

Warnung

JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 64

männliche B-Jugend1Große Vorfreude herrscht bei der männlichen B-Jugend des THC Westerkappeln, denn es heißt am Sonntag zweiter gegen dritt Platzierten. Der Gegner ist kein geringer als der OHV Aurich. Um 14:30 Uhr wird die Partie der Dreifachhalle angepfiffen und die Westerkappelner hoffen auf ihren fünften Saisonsieg.

Die Zuschauer können sich auf eine torreiche Partie einstellen, denn die Spieler um Trainer Timo Halstenberg warfen in keinem der ersten vier Spiele weniger als 30 Tore. Die Stärke der jungen THC-Mannschaft ist trotzdem nicht der Angriff, sondern die Deckung. Ihre starke Deckungsarbeit half vor allem im Spiel gegen die HSG Varel am vorletzen Spieltag zu schnellen Torerfolgen.
Eine weitere Stärke der Mannschaft ist der Teamgeist. Zwischenzeitlich schwache Phasen wie am vergangenen Wochenende gegen den FC Schüttorf 09, wurden durch eine mannschaftliche Geschlossenheit weggesteckt und das eigene Spiel wurde durchgezogen. Dazu trägt vor allen Dingen Julian Göcke über Rückraummitte bei, der durch gezielte Spielzüge den Mannschaftskollegen immer freie Räume ermöglicht. Diese kann Sebastian Kolek, dann im eins gegen eins sehr gut nutzen oder Steffen Kiesewetter hat Platz für seine Rückraumwürfe.

Halstenberg ist mit der Trainingsleistung zufrieden. „Die Jungs haben gut trainiert, aber es sollte nun keiner überheblich werden und darauf setzen, dass das Spiel ein Selbstläufer wird. Wir müssen gemeinsam mit den Zuschauern dem Spiel unseren Stempel aufdrücken“ hofft der Trainer auf rege Unterstützung der Tribüne. „Am letzten Wochenende gegen Schüttorf war die Tribüne schon gut gefüllt. Dann macht es besonders Spaß Handball zu spielen und natürlich zu gewinnen.“ Die Spieler vom ostfriesischen Handballverein reisen mit dem Toptorschützen Dominik Lindner an, der am vergangenen Wochende zehn Mal traf. Aber Handball ist ein Mannschaftssport und Lindners Tore konnten die 31:33 Niederlage gegen den Tabellenführer der HSG Grönegau-Melle nicht verhindern.

„Wenn es den Spielern gelingt, aus einer starken Deckung heraus, den Gegner unter Druck zu setzen“ so Halstenberg, „ sollte es möglich sein die zwei Punkte in Westerkappeln zu behalten.“ Spitzenhandball ist am Sonntag auf jeden Fall geboten und so sollte man das Landesligaspiel der männlichen B-Jugend nicht entgehen lassen.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.