×

Warnung

JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 69

Erste Runde der Oberligaqualifikation überstanden


Mannschaft: männliche B-Jugend 1
Spieldatum: 14.05.2011
Spielpaarung: 1. Runde OL-qualifikation
 
Schon früh brachen wir nach Bad Zwischenahn auf, um als neuformierte B-Jugend aus Spielern des TuS Bramsche und des THC Westerkappeln an der ersten Runde der Oberligaqualifikation teilzunehmen. Unser erster Gegner war der VFL Bad Zwischenahn, der viele jüngere Spieler in seinen Reihen hatte. Wir gingen schnell in Führung, doch unser Gegner ließ nicht locker und glich zum 7:7 aus. Ein kleiner Zwischenspurt zum Ende der ersten Halbzeit brachte eine 11:7-Fühung. In der zweiten Halbzeit verteidigten wir den Vorsprung und gewannen das Spiel mit 22:18. Damit hatten wir den Sieg eingefahren, den zur Teilnahme an der 2. Runde benötigen. Allerdings nur, wenn unsere Gastgeber kein Spiel gewinnen würden.
Das zweite Spiel verlief aus unserer Sicht allerdings nicht so gut. Unser Gegner aus Schwanewede spielte aus einem Guss und ließ uns kaum Zeit zum Luftholen. Zur Halbzeit stand es nur 13:8, weil Lennart sich einige Male gut durchsetzen konnte und unser Torwart Hanno gut hielt. Wollten wir in der zweiten Halbzeit den Abstand verkürzen, zeigten uns die Schwaneweder unsere Grenzen auf. Mit guter Abwehrarbeit zwangen sie uns zu schlechten Abschlüssen. Die daraus resultierenden Tempogegenstöße fanden immer wieder den Weg ins Tor. So verloren wir das Spiel leider auch in der Höhe verdient mit 28:15.
In unserem letzten Spiel hieß der Gegner HSG Osnabrück. Mittlerweile hatte sich ergeben, dass wir ebenso wie die Osnabrücker für die zweite Runde am nächsten Wochenende qualifiziert sind. Wir wollten dieses Spiel allerdings dazu nutzen, um uns weiter einzuspielen. So begannen wir das Spiel äußerst konzentriert und führten nach wenigen Minuten schon 9:2. Unsere Gegner wollte uns vielleicht im Hinblick auf ein erneutes Aufeinandertreffen in der nächsten Runde nicht sein wahres Gesicht zeigen und schonte Einige seiner besten Spieler. So  gingen wir mit 17:5 in die Halbzeit. Im Gefühl des sicheren Sieges spielten wir die zweite Halbzeit locker zu ende und gewannen mit 25:17, was uns den 2. Platz in unserer Gruppe bescherte.
 
Was eine Mannschaft kann, wenn sie eingespielt ist, hat uns Schwanewede gezeigt. Wir haben gute Einzelspieler. Mein Trainerkollege Kai Golchert und ich  werden jetzt versuchen, daraus eine Einheit zu machen. Es macht jedenfalls Spaß mit diesen Spielern zu trainieren und zu spielen, weil alle sehr motiviert sind. Wir werden in dieser Saison sicherlich genauso viel Freude an der B-Jugend haben wie in letzten Saison
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok