1. DamenDer Kampf gegen die Niederlagenserie ging in Eicken weiter.
Hier haben wir ein sehr gutes Spiel, auch wieder als Mannschaft, gespielt.
Die Zusammenarbeit in der Abwehr war durchgehend vorhanden.
Auch im Zug aufs Tor haben wir uns von der offensiven Spielweise der Eickener nicht verwirren lassen, wie so oft in den Spielen davor. Es wurde eingelaufen, durchgespielt, tolle Päße an den Kreis und auch das ein oder andere Mal ein Spielzug durchgezogen.
In der ersten Halbzeit wurde konzentriert zusammen gespielt, wenig Kommentare von außen haben die Konzentration hoch gehalten.
In die Pause ging es mit 12:7.

Nach der Pause verlief das Spiel annähernd ähnlich der ersten Halbzeit. Allerdings stellten die Gegner die Abwehr nun auf 6:0 um. Hier haben wir dann öfter mal gekreuzt und Chancen erspielt.
Nach ca 10 Minuten war allerdings durch ein paar Fehlwürfe und Fehlpässe eine Unruhe aufgekommen.
Wir kassierten ein paar Gegentore, konnten vorne aber selbst nicht abschließen.
Auch die Bank wurde lauter.
Nach ein paar Treffern vorne, wurde wieder konzentrierter gespielt, und wir haben zum Ende den 5 Torevorsprung der ersten Halbzeit halten können.
Das Spiel endete mit 20:15 für uns, und wir haben uns mal wieder bewiesen, dass wir spielen und gewinnen können, wenn wir alle konzentriert für und miteinander spielen.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.