THC meldet sich zurück

Trainer Holger Helmichs (rechts) Worte haben offenbar gewirkt. Der THC besiegte Friesoythe mit 26:23 (Foto Uwe Wolter)Nach der Schlappe von Dinklage, die den Coach auf die Palme brachte, haben die Handballer des THC Westerkappeln am Sonntag gezeigt, dass sie es doch besser können.
Die "Kopfwäsche" von Trainer Holger Helmich hat offensichtlich die erwünschte Wirkung gezeigt. Denn gegen den Tabellenvierten gaben die Westerkappelner die passende Antwort mit einem 26:23 Sieg.
Dabei stand es zur Pause der Begegnung noch 10:10 unentschieden. Am Ende aber jubelte der THC über zwei wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt. Jetzt gilt es für die Helmich Sieben, am kommenden Wochenende möglichst noch nachzulegen.


Zu Gast ist der THC am Samstag beim TuS BW Lohne. Danach geht es in die Osterpause, bevor es zum Doppelspieltag am 9. und 11. April mit zwei Heimspielen gegen SSC Dodesheide und TV Georgsmarienhütte kommt. Da geht es um wichtige Punkte.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.