Serie hält an

2. Herren

Mannschaft: 2. Herren
Spieldatum: 21.03.10
Spielpaarung: THC - HSG Grönegau Melle III
Spielergebnis: 25:18 (16:12)
 
Die Serie der 2. Herrenmannschaft hält an. Auch das fünfte Spiel in Folge wurde erfolgreich abgeschlossen, die Gegner, HSG Grönegau Melle III mit 25:18 (16:12) besiegt.
 
Mit kleinem Kader, aber klarem Ziel, ging es am Sonntag nach Melle. Das Nachholspiel gegen die Mannschaft aus dem Tabellenkeller der RL, sollte gewonnen werden.
Aufgrund der nicht vorhandenen Ersatzspieler, stellte sich die Mannschaft diesmal, von selber auf.
Zunächst begann das Spiel, wieder sehr schleppend. Wobei die Gastgeber aus Melle einen besseren Start erwischten. Sie kamen über einen sehr schnellen, halb linken Angriffsspieler, zu einfachen Toren aus dem Rückraum. Auch bedingt dadurch, dass in der THC Abwehr immer wieder leichte Abstimmungsfehler auftauchten. Doch diese Schnitzer, konnten mit einem guten Angriffsspiel leicht ausgeglichen werden. So dass bis zum 5:5, alles ruhig lief. Dann nahm das Tempo ein wenig zu. Ein Torwartwechsel, beim THC, zahlte sich aus. Die Abwehr wurde etwas umgestellt. Und schon konnte das Spiel der Meller, erheblich gestört werden. Diese versuchten weiterhin nur über ihren Halblinken Druck zu machen. Welches aber, Mitte der ersten Hälfte, komplett unterbunden werden konnte. Die daraus gewonnenen Bälle, wurden dann im Angriff konsequent verwertet. Nicht zuletzt, über einige schön heraus gespielte Chancen.
Und so ging es mit 16:12 in die Pause.
In der zweiten Hälfte kaum Veränderung. Die Gastgeber, immer noch bemüht aus dem linken Rückraum zum Erfolg zu kommen, oder mit dem Ball „ins Tor zu rennen“. Doch die THC Abwehr stand gut sortiert und konnte weiterhin die Meller Versuche unterbinden. Im Angriff kam man, mit viel Bewegung, zu den benötigten Treffern. Es dauerte aber ca.12 min, bis sich die THC Spieler entscheidend absetzten konnten. Bei den Gastgebern häuften sich jetzt die Fehlversuche, beim THC dagegen wurden sie minimiert. So ging es über 17:15, 19:15 und 24:17, zum hoch verdienten Entstand, von 26:18.
Nach einer Osterpause, will man jetzt versuchen, dem TV Jahn ein Bein zu stellen. Theoretisch könnte die 2. Herrenmannschaft noch den 3. Tabellenplatz erreichen.

Es Spielten: Reichelt (8), Bollmann (5), Laters (4), Möllenkamp (4), Maiwald (2), Schulze (1), Wesseler (1), Hoffeld (TW), Bollmann (TW)
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.