Starker Auftritt gegen Ankum

Durchpusten bei Manuel Schröer und Co.: Der THC gewann am Sonntag gegen Ankum 34:22.Die Weihnachtsfeier am vergangenen Freitag war wohl ein voller Erfolg. Denn die Handballer des THC Westerkappeln haben sich offenbar so gut auf das letzte Saisonspiel in diesem Jahr am Sonntag gegen den SV Quitt Ankum eingeschworen, dass mit der bisher besten Saisonleistung am Ende ein deutlicher und auch in der Höhe verdienter 34:22 (19:8) Sieg heraussprang.

Von Anfang an machten die Spieler von Trainer Holger Helmich Druck und zogen schnell davon. Bis zum Pausenpfiff hatte der THC schon für klare Verhältnisse gesorgt. Mit 19:8 für die Gastgeber ging es in die Kabinen.

Auch im zweiten Durchgang ließ die Helmich-Sieben nichts mehr anbrennen. Die Ankumer schafften es nicht mehr, den THC in Bedrängnis zu bringen. Im Gegenteil, die Westerkappelner - auffälligster Spieler war Timo Halstenberg- zeigtend dank ihrer guten Einstellung und der entsprechenden Power, wie es laufen kann, wenn sich die Mannschaft wirklich auf ihre Qualitäten besinnt. Der Vorsprung wurde so stetig weiter ausgebaut bis hin zum 34:22 Enstand. Der dritte Saisonsieg war damit im letzten Spiel des alten Jahres unter Dach und Fach.

Nach der Weihnachtspause geht es am Sonntag, 11.01.2009 wieder weiter. Dann erwartet der THC in eigener Halle den Tabellenletzten Rot-Weiß Damme 2. Zum Saisonstart gelang der Helmich Truppe in Damme seinerzeit ein klarer Sieg.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.