file 9

Multithumb found errors on this page:

There was a problem loading image http://www.thc-westerkappeln.de/images/image/Mannschaftsbilder/fotos_mc1/IMG_1990.jpg
There was a problem loading image http://www.thc-westerkappeln.de/images/image/Mannschaftsbilder/fotos_mc1/IMG_1990.jpg

Erster Sieg in der Regionsoberliga

Trainer Axel Berger im Gespräch mit seiner Mannschaft während eine Team-Timouts (Foto: Bolli)Im ersten Spiel in der Regionsoberliga kamen wir zu einem ungefährdeten Sieg. Unser Gegner aus Hellern konnte nicht in Bestbesetzung antreten, so dass wir die wahre Stärke des Gegeners noch nicht erleben konnten.
Nach der langen Spielpause spielten wir in der ersten Phase der ersten Halbzeit sehr konzentriert. Wir gingen schnell mit 4:0 in Führung und bauten den Vorsprung auf 10:3 aus. Dies gelang vor allem durch eine sehr gute Abwehrarbeit, die zu schnellen Gegenstosstoren führte. Unser Gegner kam danach besser ins Spiel und verkürzte auf 10:7. Wir liessen uns aber dadurch nicht aus der Ruhe bringen und erzielten einige Tore zur 13:7 Halbzeitführung.
Aus der Halbzeit kommend verkürzte der Gegner den Abstand, weil wir nicht energisch genug dagegen hielten.
Im Laufe der 2. Halbzeit legten wir wieder zu und konnten das Spiel sicher mit 23:15 gewinnen. Unser Torwart musste sich einige Male auszeichnen, um den Gegner auf Distanz zu halten. Die Mannschaft hat auf allen Positionen gut gespielt, jeder war torgefährlich, so dass sich immer wieder Lücken auftaten. Beindruckend ist das schnelle Umschalten von Abwehr auf Angriff. Es macht Spaß, dem Spiel zuzuschauen.
Wir freuen uns schon auf unsere nächste Spiel, in dem der Gegner TV Bissendorf II heißt.

Es Spielten: Olli Bierbaum(TW), Steffen Kiesewetter(5), Julian Göcke(2), Christoph Mittelberg, Jonas Zeidler(2), Pascal Herrmann(1), Jens Gellermann(2), Theo Veronelli(5), Jan Grote, Sebastian Kolek(1), Lennart Berger(5)
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok