Spieldatum: 24.02.2008
Spielpaarung: THC Westerkappeln-TSG Burg Gretesch
Spielergebnis: 15:14 (10:6)

Und wieder ein Krimi.

Nichts für schwache Nerven war das Spiel unserer jüngsten Handballer gegen die TSG Burg-Gretesch. Im Hinspiel mussten wir noch eine Niederlage mit 6 Toren hinnehmen. In dem heutigen Spiel wurde die Spielweise aus Melle übernommen. Anscheinend haben die Jungs gemerkt, dass ein Miteinanderspielen große Vorteile hat, und so haben sie es auch heute gemacht.

Immer wieder wurden freistehende Spieler gesucht und angespielt. Die dadurch erzielte Überzahl wurde dann in Tore umgemünzt.
Nach der Halbzeit (10:6)kamen die Gretescher immer häher dran. Bis zur letzten Minute konnte sich dann keine Mannschaft absetzen. In der letzten Spielminute bekamen wir einen Siebenmeter zugesprochen, den Henrik Schlösser erst im Nachwurf verwandeln konnte. Damit war das Spiel gewonnen.
Nach dem Spiel bedankte sich die männliche E-Jugend bei den zahlreichen Zuschauern mit einer Welle.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok