file 9

1 herrenVor einem halben Jahr – am 30. März gegen HSG Grönegau-Melle 2 (36:19) – haben die Handballer des THC Westerkappeln ihr letztes Meisterschaftsspiel in der Regionsoberliga bestritten. Am kommenden Sonntag geht die lange Pause nun zu Ende. Dann startet die neue Saison für die Mannschaft um Spielertrainer Timo Halstenberg mit dem Heimspiel gegen TSG Burg Gretesch 2 (16 Uhr Dreifachhalle).

Die lange Pause heißt aber nicht, dass in Westerkappeln die Handballer die Hände in den Schoß gelegt und Däumchen gedreht haben. Schon Mitte April fiel der Startschuss für den Regionspokal. „Das war auch gleich unsere erste Vorbereitungsphase“, sagt Timo Halstenberg. Diese dauerte bis zum 1. Juni. In der zweiten Phase ab Mitte Juli stand ein intensives Athletikprogramm an. ,,Durch das vielfältige Kursprogramm konnten wir ein großes Plus in Puncto Athletik und läuferischer Stärke verzeichnen, welches auch bereits in der letzten Saison durch unser hohes Tempo im Spiel zu sehen war“, ist der THC-Coach überzeugt.

Zu guter Letzt nahm der THC am HVN-Pokal in Lemförde teil. „Dabei haben wir uns jedoch nicht gerade mit Ruhm bekleckert“, kommentierte Halstenberg das frühe Ausscheiden.

Die Mannschaft des THC geht mit einem veränderten Gesicht in die neue Spielzeit. Julian Göcke und Steffen Kiesewetter haben Westerkappeln Richtung Bramsche verlassen. Dirk Suppelt steht nach einer Verletzung aus der Vorsaison vorerst weiterhin nicht zur Verfügung. Dafür stößt Nils Gröne, der ein Jahr verletzungsbedingt ausgesetzt hatte, wieder zum Team dazu. Mit Tobias Coquette kehrt ein alter Bekannte nach Westerkappeln zurück. Zuletzt war er für die zweite Mannschaft von Tusem Essen am Ball. Aus Bochum ist Rückraumspieler Daniel Potocki zum THC gewechselt. Aus der zweiten Mannschaft rückt Dennis Wesseler in den Kader der Ersten auf. Lennart Schausten, Manuel Strecke und Lennart Berger rücken aus der A-Jugend auf.


In der Vorbereitung hatte der THC wegen Renovierungsarbeiten an der Dreifachhalle wenig Gelegenheit daheim zu trainieren. „Da konnten wir nur wenige Spiele austragen“, so Halstenberg. „Trotzdem haben wir eine gute Vorbereitung absolviert wie beim Test gegen Georgsmarienhütte“, ist sich der Trainer sicher. Trotz des veränderten Kaders möchte Halstenberg, der von Christoph Hösel (neuer Co.- und Torwarttrainer) unterstützt wird, erneut oben mitspielen.

Der Kader 2014/2015:

Abgänge: Julian Göcke, Steffen Kiesewetter (beide TuS Bramsche), Dirk Suppelt (Pause nach Verletzung aus der Vorsaison).

Zugänge: Niels Gröne (reaktiviert), Tobias Coquette (Tusem Essen II), Dennis Wesseler (THC II), Daniel Potocki (Bochum), Lennart Schausten, Manuel Strecke und Lennart Berger (alle eigene A-Jugend).

Trainer: Timo Halstenberg (seit 2013).

Co.-/Torwarttrainer: Christoph Hösel (neu).

Kader - Tor: Simon Röwer, Daniel Kellermeier.

Feldspieler: Manuel Schröer (RE), Sarioscha Butzke (RA,KM), Florian Meyer (LA), Dennis Wesseler (LA) Bastian Kolek (RL,RR), Niels Gröne (RL, RR), Nils Laters (RL, KM) Alfred Schwab (RM, RR), Daniel Potocki (RM), Tobias Coquette (RL, LA), Timo Halstenberg (RR, KM).

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok