Wenig reinlassen will THC-Tormann Daniel Kellermeier am Sonntagnachmittag gegen Ankum. Am Ende soll mit dem erhofften Sieg die Meisterschaft gefeiert werden. Foto: Niklas Tuepker


Spiel fällt aus, Ankum hat abgesagt

Jetzt bloß kein Ausrutscher! Der THC Westerkappeln kann am Sonntag (Anwurf 16.30 Uhr) im letzten Heimspiel der Handballsaison alles klar machen und mit einem Sieg gegen Quitt Ankum II die Meisterschaft und den Aufstieg in die Weser-Ems-Liga eintüten. „Wir haben so viel in die Saison investiert, das dürfen wir uns jetzt nicht mehr nehmen lassen“, sagt THC-Spielertrainer Timo Halstenberg.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.