Die 1. Herren mit den Sponsoren Auto Sander (Mitsubishi)In der Meisterschaft der Weser-Ems-Liga müssen sich die Handballer des THC Westerkappeln nicht bewerben, dafür sind sie am Samstag den 31.10.2015 im Pokal gefordert.

Auf Kreisebene steht das Viertelfinale an. Reisen muss die Mannschaft von Trainer Timo Halstenberg nach Gretesch. Dort trifft der THC ab 16 Uhr auf den Liga-Konkurrenten und hohen Titelfavoriten TV Cloppenburg 2. Zuvor, ab 14 Uhr, stehen sich TSG Burg-Gretesch 2 und RW Damme gegenüber.

Die Sieger der beiden Partien bestreiten ab 18 Uhr das Endspiel.

Dann entscheidet sich, welcher Club ins Halbfinale einzieht. Ob das der THC sein wird, ist mehr als fraglich. Halstenberg selbst kann nicht spielen. Zudem müssen Sebastian Kolek, Tom Zanders, Florian Meyer und Dennis Wesseler passen.
Den Kader füllen Dirk Suppelt sowie A-Jugendspieler auf. Dennoch sieht der THC-Coach nur Außenseiterchancen für ein Weiterkommen seiner Mannschaft.

Link zur WN
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.