Manuel Schröer sah Mitte der ersten Hälfte die rote Karte. Diese zieht jedoch keine Spielsperre nach sich. Foto: Uwe WolterNein, mit fremden Hallen haben die Handballer des THC Westerkappeln in der laufenden Saison nichts am Hut. Zum fünften Mal musste die Halstenberg-Sieben am Wochenende auf fremden Parkett auflaufen, zum fünften Mal gingen sie als Verlierer aus der Halle.

Von Uwe Wolter

Doch im Gegensatz zu den vier vorangegangen Auswärtsspielen waren sie diesmal bei der HSG Osnabrück II ganz nah dran am ersten Erfolgserlebnis.

„Wir hatten am Schluss etwas Pech. Das war eine sehr ausgeglichene Partie, es war immer eng“, fasste THC-Spielertrainer Timo Halstenberg das Geschehen zusammen. „Ich bin trotz der Niederlage mit der Leistung zufrieden. Wir standen endlich wieder als Mannschaft auf der Platte“, so Halstenberg weiter. Vor allem die Abwehr sei sehr deckungsstabil gewesen.

Der THC war ordentlich in die Partie gekommen und lag 2:0 in Führung. Die Gäste zwangen Osnabrück zu leichten Fehler, schlossen aber selbst ihre Tempogegenstöße schwach ab. Dann sah nach zwölf Minuten Manuel Schröer wegen einer unnötigen Aktion die rote Karte. Zur Pause führten die Hausherren knapp mit 12:11.

In Hälfte zwei lag der THC mehrmals zurück, bewies aber Moral und kämpfte sich immer wieder ran. So auch in der Schlussphase, als die HSG mit 25:23 führte. Der THC glich zum 25:25 aus, Osnabrück ging erneut in Führung. Dann trafen die Westerkappelner nur den Pfosten, die Gastgeber nutzten den Tempogegenstoß zum 27:25. Das 26:27 aus THC-Sicht fiel dann zu spät. Die Punkte mussten einmal mehr den Gastgebern überlassen werden.

„Man hat gesehen, dass Niels Gröne, der endlich wieder dabei war, der Abwehr Stabilität verliehen hat. Zudem war Simon Röwer stark im Tor“, pickte sich Halstenberg einige Spieler lobend heraus. „Jetzt wartet am kommenden Sonntag mit dem TV Bissendorf noch ein heißes Spiel auf uns“, blickte Halstenberg nach vorne. Die TVB-Reserve gastiert dann um 16.30 Uhr in der Dreifachhalle.

► Tore: Halstenberg (6), Kolek (5), Gröne (3), Suppelt (2), Wesseler (2), Schausten (2), Schwab (2), Butzke (1), Budweg (1), Schröer (1) und Zander (1).

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok