1herrenkleinDrei Wochen hatten sie Pause, nun freuen sich alle, das es endlich weitergeht. Allerdings steht dem THC Westerkappeln eine echte Hausnummer bevor, wenn er heute beim TuS Wagenfeld zu Gast ist. Zwar hat der THC in der Pause einige Sachen aufgearbeitet, dennoch tritt er als klarer Außenseiter beim Tabellendritten an. An das Hinspiel indes dürften sich die Westerkappelner noch gern erinnern. Da überraschten sie den selbst ernannten Aufstiegsaspiranten und gewannen mit 35:24.

Sariosha Buttke hat sich für ein halbes Jahr ins Ausland verabschiedet. Dafür steht der langjährige Spieler der ersten Mannschaft Florian Finke wieder zur Verfügung, der zuletzt beruflich in Düsseldorf weilte und nun wieder in Westerkappeln ist.

„Alle warten sehnsüchtig“, freut sich Trainer Timo Halstenberg, dass es endlich weiter geht. „Aber es wird eine schwere Kiste. Wagenfeld erinnert sich sicherlich an das Hinspiel und will Wiedergutmachung.“
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok