file 9

mje1kleinZunächst waren wieder die "zweimal drei gegen drei"-Halbzeiten zu spielen. Die erste dieser Halbzeiten spielten wir gegen TV Georgsmarienhütte. Das Spiel des Balles nach vorne klappte schon sehr gut und der Angriff scheiterte leider allzu häufig an der stark agierenden Torhüterin. Wenn die g.-m.-hütter Jungs den Ball in unsere Abwehrhälfte spielten, lief die Zuordnung unsererseits leider das ein oder anderen Mal nicht so gut, oder wir waren einfach zu spät an unserem Gegenspieler, sodass diese Halbzeit mit 5:2 an G.-M.-Hütte ging.

Anders lief es dann in der Halbzeit gegen die SG Teuto Handball. Die Zuordnung klappte besser, es war sowohl auf der Angriffs- wie auch auf der Abwehrhälfte ein Spiel auf Augenhöhe. Alle Spieler kämpften gemeinsam um jeden Ball, der Mitspieler wurde oft super angespielt und in der Abwehr war die Zuordnung wesentlich verbessert. Lediglich der wirklich große Torhüter machte es unseren Jungs sehr schwer. Am Ende ging diese Halbzeit mit 6:4 an die SG Teuto Handball.

Danach waren dann die beiden Halbzeiten in Manndeckung über das ganze Feld dran. Zunächst wiederum gegen die g.-m.-hütter Jungs, die in dieser Abwehrformation wesentlich mehr Probleme hatten, Richtung Tor zu kommen, da unsere Jungs wirklich gut zusammenspielten und sich gegenseitig super aushalfen. Nach etwa zweidrittel dieser Halbzeit führten die Jungs aus G.-M.-Hütte allerdings dennoch mit 5:2. Nun aber liefen unsere Jungs nochmal richtig auf Hochtouren und zeigten tollen Kampf- und Teamgeist, sodass wir bis zur Schlusssirene noch auf ein 5:5- Unentschieden ausgleichen konnten. Da jede Halbzeit in der E-Jungend einen Sieger haben muss, gab es ein Penalty- Werfen, das wir mit 2:0 gewannen.

In der zweiten Halbzeit gegen die SG Teuto Handball lief es zu Beginn noch sehr ausgeglichen, keine der beiden Mannschaften konnte sich bis zur Mitte der Halbzeit entscheidend absetzen. Dann gelangen den gegnerischen Jungs zwei Tore, sodass sie drei Minuten vor Schluss mit 5:3 führten. Wiederum bewiesen unsere Jungs ihren Kampfgeist und glichen in der letzten Minute zum 5:5- Endstand aus. Also hieß es wieder ein Penalty- Werfen. In diesem scheiterten wir dann leider beim entscheidenden Wurf am Torwart der SG, sodass wir das Penaltywerfen mit 3:1 verloren.

 

Unterm Strich bin ich mit der Leistung unserer Jungs heute sehr zufrieden! Sie haben gerade in den beiden zweiten Halbzeiten immer wieder gezeigt, welcher Kampfgeist in ihnen steckt!

Es haben gespielt: Cayden, Connor, Emil, Hagen, Jan S., Josh, Kilian, Lennard, Ole, Simon

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok